Kraft­werk mag kei­ne Kli­ma­an­la­gen

Ein im In­ter­net auf­ge­tauch­tes Do­ku­ment zeigt, wel­che An­sprü­che die Band an Kon­zert­ver­an­stal­ter stellt.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(jaw) Es ge­hört zur Phi­lo­so­phie der Düs­sel­dor­fer Elek­tro­pio­nie­re Kraft­werk, mög­lichst we­nig In­for­ma­tio­nen über sich prei­zu­ge­ben. Ein im Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter kur­sie­ren­des Do­ku­ment, das die Band for­mu­liert ha­ben soll, gibt nun ei­nen sel­te­nen Ein­blick in das TourLe­ben der in­ter­na­tio­nal auf­tre­ten­den Grup­pe um Ralf Hüt­ter.

In der eng­lisch­spra­chi­gen Mit­tei­lung, die aus dem Jahr 2013 stam- men soll und die of­fen­sicht­lich an Kon­zert­ver­an­stal­ter adres­siert ist, sind die Min­dest­stan­dards für die Be­för­de­rung von Band und Cr­ew for­mu­liert. An­lass sei­en schlech­te Er­fah­run­gen, die die Band in der Ver­gan­gen­heit in ver­schie­de­nen Tei­len der Welt ge­macht ha­be. Im Jahr 2013 war Kraft­werk vor al­lem in Asi­en und Eu­ro­pa un­ter­wegs, im Vor­jahr spiel­te die Grup­pe un­ter an­de­rem in Ame­ri­ka und Asi­en.

In zwölf Punk­ten wer­den die Wün­sche auf­ge­lis­tet: So be­vor­zugt die Band laut Do­ku­ment gut aus­ge­stat­te­te Vans der Mar­ken VW oder Mer­ce­des mit ge­tön­ten Schei­ben. Um­fang­rei­cher sind die An­for­de­run­gen an die Fah­rer: Die­se soll­ten min­des­tens sechs Jah­re Er­fah­rung in ei­nem Li­mou­si­nen-Ser­vice ha­ben und nicht wäh­rend des Fah­rens rau­chen. Zu­dem soll­ten sie „sanft“schal­ten und brem­sen so­wie all­ge- mein ei­nen mo­de­ra­ten Fahr­stil pfle­gen. Die Fah­rer soll­ten dar­über hin­aus nüch­tern sein so­wie „grund­le­gen­de Hy­gie­ne-Stan­dards“ein­hal­ten, au­ßer­dem nicht wäh­rend der Fahrt te­le­fo­nie­ren und all­ge­mein nicht mit der Band spre­chen. Das Ra­dio soll per­ma­nent aus­ge­schal­tet blei­ben. Glei­ches gilt, so­fern nicht an­ders ge­wünscht, auch für die Kli­ma­an­la­ge. Auch ist in dem Do­ku­ment fest­ge­legt, wie die Fah­rer an Flug­hä­fen auf sich auf­merk­sam ma­chen sol­len, wenn sie die Band ab­ho­len. Sie sol­len ein Schild mit der Auf­schrift „So­bott­ka Group“tra­gen. Der Na­me „Kraft­werk“sol­le nicht ge­nannt wer­den.

Die Band gibt zum Grand Dé­part am 1. Ju­li ein Open-Air-Kon­zert im Eh­ren­hof, das be­reits aus­ver­kauft ist. Im wei­te­ren Ver­lauf des Jah­res fol­gen dann Auf­trit­te in Por­tu­gal und Ita­li­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.