Fal­sche EU-Har­mo­nie

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS - VON MAT­THI­AS BEERMANN

Wohl noch nie hat es ei­nen EU-Gip­fel ge­ge­ben, auf dem je­der Miss­klang so sys­te­ma­tisch aus­ge­klam­mert wur­de. Die Uni­on woll­te end­lich wie­der ein Bild der Ein­tracht ab­ge­ben, wo zu­letzt der Ein­druck ei­nes heil­los zer­strit­te­nen Hau­fens do­mi­niert hat­te. Die Ins­ze­nie­rung ist ge­lun­gen, und mit dem jun­gen fran­zö­si­schen Prä­si­den­ten Em­ma­nu­el Ma­cron hat­te sie auch gleich ei­nen neu­en Star. Sein de­mons­tra­ti­ver Schul­ter­schluss mit An­ge­la Mer­kel lässt von frü­her träu­men, als Deut­sche und Fran­zo­sen die EU ge­mein­sam an­führ­ten. Aber die Zei­ten ha­ben sich ge­än­dert und die EU auch.

Für die Dau­er ei­nes Gip­fels sind die na­tio­na­len Ego­is­men ver­tagt wor­den. Ver­schwun­den sind sie nicht. Ma­cron hat lei­der Recht, wenn er be­klagt, dass vie­le Staa­ten die EU nur noch als Su­per­markt be­grei­fen, wo man sich aus dem Re­gal nimmt, was ei­nem ge­fällt, und al­les an­de­re lie­gen­lässt. Ein Vor­wurf, den sich nicht al­lein je­ne ost­eu­ro­päi­schen EU-Mit­glie­der ge­fal­len las­sen müs­sen, auf die er ge­münzt war. Aber die­se Kon­flik­te wird man aus­tra­gen müs­sen. Mit fal­scher Har­mo­nie las­sen sie sich nicht zu­kle­is­tern. BE­RICHT GE­BURTS­STUN­DE VON „MER­CRON“, SEI­TE A6

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.