Stadt ver­tei­digt Plä­ne für A57-Brü­cke

Sper­rung am Holz­bütt­ge­ner Weg be­schäf­tigt er­neut den Pla­nungs­aus­schuss.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

NORD­STADT (-nau) In der kom­men­den Wo­che ent­schei­det der Pla­nungs­aus­schuss über den Vor­schlag, den die Ver­wal­tung zur Sper­rung der Au­to­bahn­brü­cke an der Mor­gen­sterns­hei­de aus­ge­ar­bei­tet hat. Es ist ein Kom­pro­miss, den Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­ter um den Pla­nungs­de­zer­nen­ten Chris­toph Höl­ters jetzt rund 100 An­woh­nern noch ein­mal in ei­ner In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung vor­ge­stellt ha­ben. Und es be­wahr­hei­te­te sich der Satz: Ein Kom­pro­miss be­frie­digt kei­ne Sei­te wirk­lich.

Wie zu er­war­ten, teil­te sich die Zu­hö­rer­schaft in der Au­la des Ma­rie-Cu­rie-Gym­na­si­ums in zwei La­ger: Hü­ben die An­woh­ner der Ex­kla­ve An der He­cke/Auf dem Berg, drü- ben die Be­woh­ner der Mor­gen­sterns­hei­de und der Nord­stadt rund um Geu­len- und St­ein­haus­stra­ße.

Die Be­woh­ner der Ex­kla­ve be­fürch­ten, die Schran­ke, die die Stadt zum Ter­min der Ikea-Er­öff­nung auf­stel­len will um Schleich­ver­keh­re durch die Nord­stadt ab­blo­cken zu kön­nen, könn­te zur fes­ten Ein­rich­tung wer­den – und sie von Neuss „ab­schnei­den“. Sol­che Ab­sich­ten ließ sich die Stadt nicht un­ter­stel­len. Man­chem an­de­re geht die Sper­rung nicht weit ge­nug.

Der Plan der Ver­wal­tung sieht vor, ab dem 12. Ok­to­ber, wenn Ikea in Kaarst neu er­öff­net, die Brü­cke über die Au­to­bahn zwei Wo­chen kom­plett zu schlie­ßen. In den sechs Wo­chen da­nach soll sich die Schran­ke frei­tags um 16 Uhr sen­ken und sams­tags um 21 Uhr wie­der he­ben. „An 140 von 168 St­un­den in der Wo­che ist sie aber oben“, rech­ne­te Höl­ters vor, der bei sei­nem Kom­pro­miss zwi­schen den Ein­schrän­kun­gen für die Ex­kla­ven-Be­woh­ner und dem Schutz der Nord­städ­ter vor lan­gen Au­to­ka­ra­wa­nen ab­wä­gen muss­te. Stär­ke­re Kon­trol­len und die Bit­te an die Fir­ma Ikea und die Stadt Kaarst, auf das Durch­fahrts­ver­bot Rich­tung Neuss mit ei­ner ein­deu­ti­gen Be­schil­de­rung hin­zu­wei­sen, be­glei­ten die­se Pha­se. Ab dem 11. De­zem­ber soll ei­ne Ver­kehrs­un­ter­su­chung der Fra­ge nach­ge­hen, ob sich Zu- und Ab­fahrt der Ikea-Kun­den ein­ge­spielt hat, oder ob die Stadt er­neut ak­tiv wer­den muss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.