SPD for­dert Aus­kunft zu ge­plan­ten Mi­cro-Apart­ments

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - PANORAMA -

NEUSS (abu/-nau)) Die SPD macht sich für den Er­halt der Stadt­teil­ar­beit rund ums Rhein­park­cen­ter stark. Aus die­sem Grund soll die Ver­wal­tung zu­sam­men mit der Dia­ko­nie als Trä­ger des „Treff 3“nun Lö­sun­gen su­chen. Ei­nen ent­spre­chen­den An­trag hat die SPD für die nächs­te Rats­sit­zung am 7. Ju­li ein­ge­reicht. Ein we­sent­li­cher Be­stand­teil des An­trags: Es soll ge­prüft wer­den, ob der „Treff 3“nicht doch im Erd­ge­schoss des sie­ben­ge­schos­si­gen Bü­ro­kom­ple­xes an der Gör­lit­zer Stra­ße 3, in dem bis Ja­nu­ar 2010 das Lan­des­amt für Be­sol­dung und Ver­sor­gung NRW an­ge­sie­delt war, blei­ben kann.

Das Ge­bäu­de wur­de von der „So­li­da­re Re­al Esta­te Hol­ding plc“, die sich auf die Schaf­fung so­ge­nann­ter Mi­cro-Apart­ments spe­zia­li­siert hat, er­wor­ben. Sie möch­te im frü­he­ren Lan­des­amt et­wa 200 Kleinst­woh­nun­gen mit ei­ner Grö­ße von 20 bis 50 Qua­drat­me­ter ent­wi­ckeln. Da die „So­li­da­re Re­al Esta­te Hol­ding plc“, ein In­ves­tor aus Mal­ta, laut Dia­ko­nie-Vor­stand Chris­toph Har­vers an­de­re preis­li­che Vor­stel­lun­gen ha­be, wur­de der Ver­trag für die „Treff 3“- Räu­me vor­sorg­lich zu En­de Ok­to­ber ge­kün­digt. Al­ler­dings, so Har­vers, sei man in Ge­sprä­chen mit dem In­ves­tor und der Stadt. Das Ziel: die Fort­set­zung der Stadt­teil­ar­beit.

Mit ih­rem An­trag will die SPD da­bei of­fen­bar den Druck er­hö­hen. Wür­de das Stadt­teil­bü­ro „Treff 3“in Zu­kunft weg­fal­len, dann wür­de „ei­ner der wich­ti­gen Treff­punk­te so­wie der An­ker­punkt für die Ju­gend- und So­zi­al­ar­beit im Stadt­teil für die rund 1800 Men­schen im Rhein­park­cen­ter“ver­lo­ren ge­hen. Da­her müs­se ein Lö­sung ge­fun­den wer­den. Soll­te es kei­ne Ei­ni­gung mit dem In­ves­tor ge­ben, müs­se auch über al­ter­na­ti­ve Lö­sun­gen wie die An­mie­tung von Räu­men in an­de­ren Ge­bäu­den nach­ge­dacht wer­den.

Dar­über hin­aus for­dert die SPD von der Ver­wal­tung Aus­kunft dar­über, ob ei­ne Nut­zung des Ge­bäu­des an der Gör­lit­zer Stra­ße 3 für Mi­croApart­ments über­haupt recht­lich zu­läs­sig ist. Der In­ves­tor will mit dem Um­bau des Ge­bäu­des 2018 fer­tig sein, die Ent­ker­nungs­ar­bei­ten lau­fen be­reits. Kern­ziel­grup­pe für die Mi­cro-Apart­ments sol­len Singles, Pend­ler und Stu­den­ten sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.