Wei­ßen­berg spielt ganz stark auf

C-Ju­nio­ren aus der Nord­stadt fei­ern ers­ten Sieg in der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS - VON DIRK SITTERLE

WEIS­SEN­BERG Auch im Fuß­ball geht es mit­un­ter ge­recht zu. Dass die CJu­nio­ren der SVG Wei­ßen­berg im zwei­ten Match der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de zur Nie­der­rhein­li­ga ge­gen den SV Strae­len zwar bis in die Schluss­pha­se hin­ein zit­tern muss­ten, letzt­lich aber ei­nen 2:0-Heim­sieg (Halb­zeit 0:0) fei­er­ten, „war so was von ver­dient“, stell­te Ni­ko Kon­stan­ti­nou, der die jun­gen Ki­cker aus der Nord­stadt ge­mein­sam mit Darek Wo­j­tas trai­niert, voll­kom­men zu Recht fest. Und bei der 70 pa­cken­de Sport­mi­nu­ten ab­schlie­ßen­den Ver­samm­lung im Mit­tel­kreis sag­te er mit Blick auf die letz­te und ent­schei­den­de Par­tie am Sams­tag in Lo­wick fast be­schwö­rend: „Jetzt ha­ben wir nächs­te Wo­che ein End­spiel.“

Mit drei Punk­ten be­legt Wei­ßen­berg im Mo­ment Rang drei, könn­te aber mit ei­nem Sieg bei der DJK Lo­wick (vier Zäh­ler) in Bocholt so­gar noch auf Platz eins der Vie­rer­grup- pe sprin­gen. Mit im Spiel ist zu­dem Ger­ma­nia Ra­tin­gen (3), die Wei­ßen­berg zum Start äu­ßerst glück­lich mit 1:0 be­zwun­gen hat­te, ges­tern je­doch Lo­wick mit 1:2 un­ter­lag. Da sie­ben von acht Grup­pen­zwei­ten eben­falls das Ti­cket für die Nie­der­rhein­li­ga lö­sen, soll­te ein Sieg zum Ni­ko Kon­stan­ti­nou Ab­schluss auf je­den Fall rei­chen. Ge­gen Strae­len deu­te­ten die jun­gen Gast­ge­ber ihr gro­ßes Po­ten­zi­al an. Ge­stützt auf ei­nen so­li­de ar­bei­ten­den Ab­wehr­ver­bund vor dem sel­ten ge­prüf­ten, dann aber auf­merk­sa­men Jus­tin Ot­ten im Tor, zog die von Ka­pi­tän Lu­ca Thissen und dem auf­fäl­li­gen Ed­ward Ni­k­an­sah an­ge­führ­te SVG ihr mit­un­ter er­staun­lich rei­fes Kom­bi­na­ti­ons­spiel auf. Frei­lich viel zu lan­ge oh­ne den fäl­li­gen Lohn: Der von Lu­is Pe­pe ein­ge­setz­te Ales­sio Taf­fa zir­kel­te die Ku­gel an den In­nen­pfos­ten (12.), Lu­ca Thissen (16.) schei­ter­te eben­so an SV-Kee­per Max Cer­fon­tai­ne wie der früh für den ver­letz­ten Mer­dan Soy­kut ge­kom­me­ne Noah Schulz (31.).

Erst ein Pat­zer Cer­fon­tai­nes be­scher­te Wei­ßen­berg kurz nach Wie­der­be­ginn den über­fäl­li­gen Füh­rungs­tref­fer durch Ro­bin Hen­kel (39.). Rich­tig zwin­gend agier­ten die spie­le­risch eher bie­de­ren Gäs­te da­nach zwar nicht, „mit sie­ben Mann hin­ten drin und dann lan­ge Bäl­le, 60er-Jah­re-Fuß­ball“(Ni­ko Kon­stan­ti­nou), trotz­dem war es gut, dass Ot­ten gu­te Ab­schlüs­se von Can Tu­gral und Fa­bi­an Münz ent­schärf­te. Die Ent­schei­dung fiel erst kurz vor dem En­de: Der da­für mit „Rot“be­straf­te Han­nes Barth mäh­te im Straf­raum den ge­ra­de erst ein­ge­wech­sel­ten Osa Ru­men La­wrenz um, Pass­ge­ber Lu­ca Thissen ver­wan­del­te den fäl­li­gen Elf­me­ter si­cher zum 2:0 (65.).

„Jetzt ha­ben wir nächs­te Wo­che ein End­spiel“ Trai­ner der SVG Wei­ßen­berg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.