Jun­ge nach Sturz aus dem Fens­ter an­sprech­bar

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(nic) Drei Ta­ge nach sei­nem Sturz aus ei­nem Fens­ter im vier­ten Stock war ein vier­jäh­ri­ger Jun­ge aus Ga­rath ges­tern wie­der wach und an­sprech­bar. „Das Kind ist sta­bil“, sag­te ei­ne Spre­che­rin der Uni­k­li­nik auf An­fra­ge. Zur wei­te­ren Pro­gno­se und mög­li­chen blei­ben­den Schä­den kön­ne und dür­fe man nichts sa­gen. Auch zur ge­nau­en Art der Ver­let­zun­gen äu­ßer­te die Spre­che­rin sich nicht. Un­mit­tel­bar nach dem Un­fall hat­te die Feu­er­wehr von le­bens­be­droh­li­chen in­ne­ren Ver­let­zun­gen des Kin­des ge­spro­chen: „Auch ein Trau­ma des Kop­fes konn­te nicht aus­ge­schlos­sen wer­den“, hat­te es am Frei­tag ge­hei­ßen. Laut Po­li­zei gibt es in dem Fall kei­ne Hin­wei­se auf ein Fremd­ver­schul­den. Der Jun­ge, der im Ju­li drei Jah­re alt wird, sei of­fen­bar aus ei­nem of­fen ge­las­se­nen Fens­ter ge­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.