Gro­ße Na­men für klei­ne Tie­re

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - REISE&ERHOLUNG -

Mit sei­nem Na­men hat Magnus nie ge­ha­dert – bis er zehn Jah­re alt war. Da kam er in die Latein­klas­se des Gym­na­si­ums, und dann ging’s los. Magnus, der Gro­ße, pass­te nun wirk­lich so über­haupt nicht zu dem eher schmäch­ti­gen Kerl­chen. Und da be­schloss er, sich ein­fach um­zu­be­nen­nen. Tom ge­fiel ihm ganz gut, und nach vie­len Mo­na­ten hat­te sich der Na­me bei Klas­sen­ka­me­ra­den und Freun­den eta­bliert. Nur noch in of­fi­zi­el­len Do­ku­men­ten tauch­te Magnus auf. Mit 18 lern­te er dann Lisa ken­nen, der er sich längst ge­wohn­heits­mä­ßig als Tom vor­stell­te. Nun ar­bei­tet Lisa eh­ren­amt­lich im Tier­heim, und kam vor we­ni­gen Ta­gen mit ei­nem win­zi­gen Vier­bei­ner nach Hau­se, den sei­ne Be­sit­zer wohl aus­ge­setzt und in den sie sich so­fort ver­liebt hat­te. „Ich glau­be, ich nen­ne ihn (na wie wohl?) Magnus“, sag­te Lisa. „Klei­ne Ker­le brau­chen gro­ße Na­men“, füg­te sie hin­zu und lach­te. Tom er­schrak, der Mo­ment der Wahr­heit war ge­kom­men... goe

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.