Ti­tel für Ve­ra Span­ke und Co­si­ma Clot­ten

Bei den Deut­schen Ru­der-Meis­ter­schaf­ten steht der Nach­wuchs des Neus­ser RV gleich fünf­mal auf dem Sie­ger­po­dest.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS - VON DIRK SITTERLE

NEUSS Chris­ti­an Stoffels neigt nicht zum Über­schwang, aber der Auf­tritt sei­ner Nach­wuchs-Ru­der bei den in München-Ober­schleiß­heim aus­ge­tra­ge­nen Deut­schen Meis­ter­schaf­ten der U23, U19 und U17 stimm­te den Trai­ner des Neus­ser RV ge­ra­de­zu eu­pho­risch: „So er­folg­reich wa­ren wir seit 2005 nicht mehr, da­mals ka­men wir in Duis­burg auf sechs Me­dail­len.“

Ei­ne Bank war im Leicht­ge­wichtsDop­pel­vie­rer der U23 Ve­ra Span­ke: Ge­mein­sam mit Ca­ro­lin Mey­er, Kath­rin Mor­be (bei­de RV Tre­vis Tri­er) und Leo­nie Neu­haus (Es­sen-Wer­de­ner RC) hol­te sie sich mit ei­ner Län­ge Vor­sprung wie er­war­tet den Ti­tel. Stoffels: „Sie wa­ren auf­grund ih­rer Vor­leis­tun­gen sehr klar fa­vo­ri­siert.“Mey­er/Mor­be ver­tre­ten Deutsch­land vom 19. bis 23. Ju­li auch im olym­pschen Leicht­ge­wichts-Dop­pel­zwei­er bei den U23-Welt­meis­ter­schaf­ten im bul­ga­ri­schen Pl­ov­div. Un­tröst­lich war Ve­ra Span­ke in­des nach ih­rem zwei­ten Platz im U23Ei­ner, denn sie hat­te in München voll auf Sieg ge­setzt. Die er­fah­re­ne So­phia Krau­se (Lim­burg) ging das Ren­nen in­des un­ge­mein forsch an und lag bei der 500-Me­ter-Mar­ke schon deut­lich vor­ne. Ve­ra Span­ke, die ih­re Kon­tra­hen­tin im Vor­lauf noch ge­schla­gen hat­te, ging die ho­he Schlag­zahl mit, ver­brauch­te bei ih­rer ver­zwei­fel­ten Ver­fol­gungs­jagd in­des zu viel Kraft und muss­te sich am En­de als Vi­ze­meis­te­rin ge­schla­gen ge­ben.

Die Kon­se­quenz: Bei der U23-WM sitzt die jun­ge Neus­se­rin im Leicht­ge­wichts-Dop­pel­vie­rer. In den Boo­ten aus Ita­li­en und der Schweiz trifft sie dort zwar auf star­ke Kon­kur­renz, hat aber sehr gu­te Me­dail­len­chan­cen. Für den Dop­pel­vie­rer ist sie als Er­satz­frau vor­ge­se­hen. Schon ges­tern stieg Ve­ra Span­ke in die un­mit­tel­ba­re Wett­kampf­vor­be­rei­tung ein, reis­te an den Bal­de­ney­see nach Es­sen. Von dort geht es in gut ei­ner Wo­che nach Rat­ze­burg und von dort end­gül­tig nach Bul­ga­ri­en.

Auf den Bron­zerang im U23-Dop­pel­zwei­er der of­fe­nen Klas­se fuhr Cla­ra Gath­mann ge­mein­sam mit ih­rer Part­ne­rin Pau­la Ros­sen (Bon­ner RG). „Mehr ging nicht“, stell­te Stoffels fest. Im Dop­pel­vie­rer ver­pass­te Cla­ra Gath­mann mit Pau­la Ros­sen, Lau­ra Kussl (bei­de Bon­ner RG) und Pau­la Stolz­mann (ORC Ros­tock) als Vier­te den an­ge­peil­ten Platz auf dem Trepp­chen. Ih­rer Fa­vo­ri­ten­rol­le ge­recht wur­de im Ei­ner der Ju­nio­rin­nen A (Jahr­gang 1999/2000) Co­si­ma Clot­ten. Sie wie­der­hol­te ih­ren Sieg von vor drei Wo­chen bei der Re­gat­ta in Ham­burg „und war da­bei rich­tig schnell“, lob­te Stoffels sei­nen Schütz­ling. „Das hat sie sou­ve­rän ge­macht. Das war mehr oder we­ni­ger ein Start-Ziel-Sieg.“Im Leicht­ge­wichts-Dop­pel­vie­rer lief es da­ge­gen we­ni­ger rund: In ei­nem Boot mit Ru­de­rin­nen der RG Han­sa Dort­mund und ETuF Es­sen ver­fehl­te Co­si­ma Clot­ten als Fünf­te das an­ge­streb­te Edel­me­tall. „Al­ler­dings steck­ten ihr ge­nau wie ih­ren Team­kol­le­gin­nen auch vor­an­ge­gan­ge­ne Ren­nen in den Kno­chen“, warb ihr Coach um Ver­ständ­nis. „Für Co­si­ma zum Bei­spiel la­gen zwi­schen Ei­ner- und Vier­er­fi­na­le nur zwei­ein­halb St­un­den.“

Recht un­er­war­tet hol­te sich auch der vom NRV do­mi­nier­te Ju­nio­renB-Ach­ter (of­fe­ne Klas­se) des Lan­des­leis­tungs­stütz­punkts Rhein­land Nord Bron­ze. Die Neus­ser Ni­co Leff­ke, Tom Ha­ge­manns, Ben­ja­min Nel­les und Ben Ha­ge­manns (Steu­er­mann) so­wie ih­re Kol­le­gen aus Düs­sel­dorf, Duis­burg und Kre­feld wa­ren den Ri­va­len zwar kör­per­lich un­ter­le­gen, har­mo­nier­ten aber präch­tig mit­ein­an­der. Trai­niert wird das Boot von Pe­ter Stoffels in Neuss. Auch im Dop­pel­vie­rer der Ju­nio­ren B er­reich­ten Ni­co Leff­ke und Tom Ha­ge­manns das Fi­na­le und be­leg­ten dort den sechs­ten Platz.

FO­TOS (2): NRV

Die ers­ten Start­schlä­ge: Bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in München-Ober­schleiß­heim bot Co­si­ma Clot­ten ei­ne ent­fes­seln­de Leis­tung im U19-Leicht­ge­wichts-Ei­ner und de­klas­sier­te auf dem Weg zum Ti­tel die Kon­kur­renz.

Im Ei­ner fuhr die WM-Teil­neh­me­rin Ve­ra Span­ke auf den zwei­ten Platz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.