Fas­sa­den über­prü­fen!

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS - VON CHRIS­TI­AN SCHWERDTFEGER

Im Fall des eva­ku­ier­ten Hoch­hau­ses in Wup­per­tal ist es wie so oft: Es muss erst et­was Furcht­ba­res pas­sie­ren, be­vor sich et­was än­dert. Aus­lö­ser für die Räu­mung im Ber­gi­schen war der Hoch­haus­brand in Lon­don. Da­bei wuss­ten die Wup­per­ta­ler Be­hör­den schon län­ger um das Si­cher­heits­pro­blem des Ge­bäu­des. Den­noch ließ man die Men­schen dort woh­nen – bis man sie in ei­ner „Hau-Ruck-Ak­ti­on“vor­ges­tern aus ih­rem Zu­hau­se hol­te.

Nun sol­len nach Mei­nung der SPD lan­des­weit al­le Fas­sa­den von Ge­bäu­den ab ei­ner Hö­he von 22 Me­tern auf mög­li­che Brand­schutz­män­gel hin un­ter­sucht wer­den. Rich­tig so! Denn der Fall in Wup­per­tal zeigt, dass das not­wen­dig ist. Über­prü­fen muss man aber auch Wohn­häu­ser, die knapp un­ter die­ser Gren­ze lie­gen. Denn gera­de in die­sen Ge­bäu­den ist viel­fach (le­gal) leicht ent­flamm­ba­res Ma­te­ri­al in den Fas­sa­den ver­baut wor­den. Weil es aber wohl zu vie­le die­ser Bau­ten gibt, sieht man von flä­chen­de­cken­den Kon­trol­len ab. Man kann da­her nur hof­fen, dass sich das jetzt än­dert – und nicht erst wie­der, nach­dem et­was Furcht­ba­res pas­siert ist. BE­RICHT HOCH­HÄU­SER SOL­LEN KON­TROL­LIERT . . ., SEI­TE A 3

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.