Rha­bar­ber-Me­lan­ge

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KULTUR -

Ein Re­zept von Tho­mas Tei­gel­kamp

Zu­ta­ten für vier Per­so­nen: Mous­se­li­ne: 400 g ro­ter Rha­bar­ber, 80 g Zu­cker, 1/2 Va­nil­le­scho­te, et­was Oran­ge­nab­rieb, 4 cl. Rha­bar­ber­schnaps Tra­mi­ner­schaum: 250 g Ge­würz­tra­mi­ner (süß), 3 Ei­gel­be, Saft ei­ner Zi­tro­ne, 100 g Zu­cker, 3- 4 Zi­tro­nen­zes­ten 200 g Schlag­sah­ne, 2 Blatt­ge­la­ti­ne Bai­ser: 2 Ei­klar, 50 g Zu­cker, 30 g Man­del­grieß Den Rha­bar­ber in Wür­fel mit ca. ein Zen­ti­me­ter Kan­ten­län­ge schnei­den. Rha­bar­ber zu­ckern und im Ofen in ei­nem fla­chen Ge­fäß oh­ne Far­be der­art weich­ba­cken, dass die­ser nicht zer­fällt. In das war­me Kom­pott Va­nil­le­mark und Oran­ge­nab­rieb un­ter­ar­bei­ten. Im Kühl­schrank schnell run­ter­küh­len. Zu­letzt nach Ge­schmack mit Rha­bar­ber­schnaps par­fü­mie­ren. Für den Schaum al­le Zu­ta­ten bis auf Sah­ne und Ge­la­ti­ne zu­sam­men ver­schla­gen und im Topf lang­sam un­ter Rüh­ren er­hit­zen und zur Bin­dung brin­gen. Ab­pas­sie­ren und die ein­ge­weich­te Ge­la­ti­ne dar­in auf­lö­sen. Er­kal­ten las­sen, bis die Mas­se be­ginnt zu ge­lie­ren. So­dann die fest ge­schla­ge­ne Sah­ne un­ter­he­ben und die Mous­se­li­ne leicht an­sto­cken las­sen – sie soll noch mit ei­ner Spritz­tül­le zu ver­ar­bei­ten sein.

Die Rha­bar­ber­sai­son ist lei­der fast zu En­de, aber das be­deu­tet auch: Der Som­mer hat ge­ra­de erst be­gon­nen – gut so, denn die glei­che Zu­be­rei­tung schmeckt eben­so wun­der­bar mit Pfir­si­cho­der Apri­ko­sen­kom­pott

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.