Mes­sis Ja­wort und 2,2 Mil­li­ar­den Markt­wert

Für Ar­gen­ti­ni­en ist es wie ein roya­les Er­eig­nis, wenn der Fuß­ball-Su­per­star des Lan­des hei­ra­tet.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - PANORAMA -

ROSARIO (dpa) Wenn ei­ner der bes­ten Fuß­bal­ler der Welt hei­ra­tet, dann ist die Hoch­zeits­ge­sell­schaft be­son­ders wert­voll: Der Markt­wert der Gäs­te bei Lio­nel Mes­sis Hoch­zeit liegt ge­schätzt bei 2,2 Mil­li­ar­den Eu­ro: Fast die ge­sam­te Star­trup­pe des FC Bar­ce­lo­na ist ein­ge­flo­gen, auch Ney­mar und Uru­gu­ays Lu­is Suá­rez. Da­zu vie­le Kol­le­gen aus Ar­gen­ti­ni­ens Na­tio­nal­elf.

Fast schüch­tern gibt „la pul­ga“(„der Floh“) Lio­nel Mes­si (30) sei­ner Ju­gend­lie­be aus Rosario, An­to­ne­la Roc­cuz­zo (29), den Kuss der Küs­se. In Ar­gen­ti­ni­en ist es die Hoch­zeit des Jah­res. Auch Popstar Sha­ki­ra (ganz in Schwarz) und ihr Freund Ger­ard Pi­qué sind im Ci­ty Cen­ter – ob­wohl Sha­ki­ra Span­nun­gen im Ver­hält­nis zu An­to­ne­la nach­ge­sagt wer­den. 260 Gäs­te sind ge­la­den, al­le Zim­mer im Ci­ty Cen­ter wur­den ge­bucht. Von au­ßen strahlt der wei­ße Be­ton­kom­plex nicht ge­ra­de den Charme aus, den man für ei­ne mil­lio­nen­schwe­re Hoch­zeit er­war­ten wür­de. Im Ci­ty Cen­ter zu Rosario gibt es ein gro­ßes Ca­si­no, der Kom­plex liegt in ei­nem für sei­ne Kri­mi­na­li­tät be­rüch­tig­ten Vier­tel, in dem der Dro­gen­han­del flo­riert. Es heißt „La Ba­ja­da“, zu deutsch „Der Ab­stieg“. Für Lio­nel Mes­si be­gann dort sein Auf­stieg zum fünf­ma­li­gen Welt­fuß­bal­ler.

Statt um Ge­schen­ke bit­tet das Paar, das sich über ei­nen Freund ken­nen­ge­lernt hat und seit zehn Jah­ren zu­sam­men ist, um Spen­den für die Or­ga­ni­sa­ti­on „Techo“, die sich um Woh­nun­gen für Ob­dach­lo­se in Rosario küm­mert. Das Ehe­paar hat zwei Söh­ne: Thia­go (4) und Ma­teo, der bald zwei wird. Per Pri­vat­flie­ger geht es fürs Braut­paar in die Flit­ter­wo­chen auf die Ka­ri­bik­in­sel An­ti­gua.

Den kirch­li­chen Se­gen für die von den Me­di­en ver­folg­te Hoch­zeit gibt es al­ler­dings nicht. Das Erz­bis­tum wei­ger­te sich, im Ca­si­no ei­ne im­pro­vi­sier­te Ka­pel­le für die gött­li­che Seg­nung ein­zu­rich­ten.

FO­TOS: DPA

Lio­nel Mes­si hei­ra­tet sei­ne Ju­gend­lie­be An­to­ne­la.

Mit Sa­mu­el Eto’o (mit Frau Geor­get­te) spiel­te Mes­si in Bar­ce­lo­na.

Bar­ça-Team­kol­le­ge Lu­is Suá­rez und sei­ne Frau So­fia Bal­bi.

Auch ein al­ter Team­kol­le­ge: Carles Puyol und Part­ne­rin Va­nes­sa Lo­ren­zo.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.