Feu­er­werk ver­letzt sie­ben Per­so­nen bei Abi-Ball

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - PANORAMA - VON NOR­BERT KLEEBERG

HEI­LI­GEN­HAUS Nach der aus­ge­las­se­nen Par­ty gab es den gro­ßen Schock: Bei der Abitur­fei­er des Im­ma­nu­el-Kant-Gym­na­si­ums in Hei­li­gen­haus sind am spä­ten Sams­tag­abend bei ei­nem Feu­er­werk sie­ben Per­so­nen ver­letzt wor­den. Aus bis­her un­ge­klär­ter Ur­sa­che war ei­ne ge­rin­ge An­zahl von Ra­ke­ten nicht in die Hö­he, son­dern in die Zu­schau­er­men­ge ge­schos­sen wor­den.

Nach In­for­ma­tio­nen die­ser Zei­tung soll es sich laut ak­tu­el­lem Er­mitt­lungs­stand wohl eher um ein tech­ni­sches Pro­blem ge­han­delt ha­ben und nicht um Fahr­läs­sig­keit. Sechs Per­so­nen konn­ten am­bu­lant be­han­delt wer­den, ein Pa­ti­ent wur­de mit Ver­dacht auf ein Knall­trau­ma in ein Kran­ken­haus ge­bracht.

Nach dem Fest woll­te man das Feu­er­werk auf ei­nem be­nach­bar­ten Park­platz zün­den. Meh­re­re An­ru­fer hat­ten den Un­fall kurz nach 23 Uhr ge­mel­det, die Zahl der Ver­letz­ten war zu­nächst un­klar. Die Feu­er­wehr rück­te mit ei­nem Groß­auf­ge­bot an Ret­tungs­kräf­ten aus, auch Ein­satz­kräf­te aus der Nach­bar­stadt Ra­tin­gen eil­ten her­bei. Ex­per­ten ra­ten mit Blick auf die ak­tu­el­len Er­eig­nis­se, Ra­ke­ten nur senk­recht ab­zu­feu­ern, ei­nen si­che­ren Stand­platz zu wäh­len (lee­re Fla­sche im Fla­schen­kas­ten) und auf ei­ne si­che­re Flug­rich­tung zu ach­ten. Die Schnur soll­te man am bes­ten mit ei­nem lan­gen Streich­holz (Fi­di­bus) an­zün­den.

FO­TO: FW

Die Ret­tungs­kräf­te be­han­del­ten meh­re­re Per­so­nen am­bu­lant.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.