Or­ken, Wei­ßen­berg und Ka­pel­len be­ju­beln die Nie­der­rhein­li­ga

Ka­pel­lens A-Ju­gend ver­passt den Er­folg, die B-Ju­gend zit­tert sich wei­ter. Or­ken-Noit­hau­sen und Wei­ßen­berg sie­gen bei den C-Ju­nio­ren.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT IM RHEIN-KREIS - VON PATRICK RADT­KE

RHEIN-KREIS Die SG Or­ken-Noit­hau­sen ju­belt. Zum ers­ten Mal in der Ver­eins­ge­schich­te stel­len die Gre­ven­broi­cher ei­ne Mann­schaft in der Nie­der­rhein­li­ga. Bei den C-Ju­nio­ren hat es eben­falls die SVG Wei­ßen­berg ge­schafft. Bei den B-Ju­nio­ren zit­ter­te sich der SC Ka­pel­len ins Ziel. A-Ju­nio­ren. Die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Nie­der­rhein­li­ga war ei­ne Num­mer zu groß für die Fuß­bal­ler des SV Ue­des­heim. Mit null Punk­ten und ei­nem Tor­ver­hält­nis von 0:16 ver­ab­schie­den sich die Neus­ser in die Som­mer­pau­se. Zum Ab­schluss gab es ge­gen den Grup­pen­sie­ger SSVg Vel­bert ei­ne bö­se 0:10-Klat­sche. Bis zur Halb­zeit (0:1) hielt Ue­des­heim gut mit, im zwei­ten Spiel­ab­schnitt fie­len die Schütz­lin­ge von Andre­as Dro­byzs, für den es das letz­te Spiel als Coach war, dann völ­lig aus­ein­an­der. Auch für den SC Ka­pel­len hat es trotz ei­nes 3:0-Er­fol­ges (Halb­zeit: 3:0) ge­gen den Cro­nen­ber­ger SC nicht ge­reicht. Am En­de fehl­te le­dig­lich ein Tor. Da der VfB Hil­den in der Grup­pe eins ein Tor mehr er­ziel­te, si­cher­te sich der VfB das Ent­schei­dungs­spiel ge­gen den 1. FC Kle­ve. Denn nur die bei­den bes­ten Grup­pen­zwei­ten spie­len ei­nen wei­te­ren Platz aus. B-Ju­nio­ren. Der Jahr­gang 2001 des SC Ka­pel­len hat es ge­schafft, mach- te es je­doch rich­tig span­nend. Mit ei­nem 2:2 (Halb­zeit 1:1) zit­ter­te sich Ka­pel­len über die Zeit. „Es sieht en­ger aus, als es war. Wir wa­ren die deut­lich bes­se­re Mann­schaft und hat­ten mehr vom Spiel“, bi­lan­ziert Trai­ner Björn Feld­berg. Zwei Mal hat­te Da­ri­us Gün­do­vi­an den SCK in Füh­rung ge­bracht, zwei Mal glich Hil­den nach Stan­dard­si­tua­tio­nen wie­der aus. „Ins­ge­samt war es ei­ne sehr in­ten­si­ve Par­tie. Am En­de war es ein per­fek­ter Tag für uns. Wir ha­ben die lan­ge Sai­son ge­krönt“, so Feld­berg.

Die DJK Gna­den­tal hat den Sprung in die Nie­der­rhein­li­ga ver­passt. Ge­gen die Es­se­ner SG ging das letz­te Spiel mit 0:2 (Halb­zeit: 0:2) ver­lo­ren. So­mit schließt die DJK die Qua­li­fi­ka­ti­on auf dem letz­ten Ta­bel­len­platz ab. C-Ju­nio­ren. Die SVG Wei­ßen­berg er­gat­ter­te sich mit ei­nem 3:1-Sieg (Halb­zeit: 2:1) bei der DJK Lo­wick den Grup­pen­sieg. „Es war ein su­per gu­tes Spiel von uns. Wir wuss­ten, dass nur der Sieg zählt. Die­ses Mal ha­ben wir un­se­re Chan­cen ge­nutzt“, zeig­te sich Trai­ner Darek Wo­j­tas stolz auf sei­ne Trup­pe. Vor al­lem nach Ecken war Wei­ßen­berg brand­ge­fähr­lich. Zu­nächst traf Ro­bin Hen­ke, dann Lu­is Ga­b­ri­el Pe­pe. Ei­ne Unacht­sam­keit brach­te Lo­wick je­doch den An­schluss­tref­fer. Lu­ca This­sen be­sorg­te mit ei­nem Lup­fer den 3:1-End­stand und ließ die Neu- sser ju­beln. Für die SG Or­ken-Noit­hau­sen ist der ers­te Ein­zug in die Nie­der­rhein­li­ga ei­ner der größ­ten Ver­eins­er­fol­ge. Und die­ser hing am sei­de­nen Fa­den. Or­ken be­zwang den VfL Rhe­de mit 4:2 (Halb­zeit: 2:1). Da­nach war Zit­tern an­ge­sagt. Denn nur sie­ben der acht Grup­pen­zwei­ten ka­men wei­ter. „Wir muss­ten bis zum Schluss ab­war­ten. Wir sind der letz­te Ver­ein, der es ge­schafft hat. Nächs­te Sai­son fragt da aber kei­ner mehr nach“, so Trai­ner Mar­kus Jenckel, für den es zugleich ein Ab­schied war. Künf­tig wird er im Ju­gend­be­reich des SC Ka­pel­len an­heu­ern. Für Or­ken tra­fen Ya­nik Wink­ler, Em­re Gö­mek, Gje­j­son Sh­ku­za und Yan­nik Wei­dig.

FO­TO: FUPA

Coach­te zum letz­ten Mal Ue­des­heims A-Ju­nio­ren: Andre­as Dro­bysz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.