Schla­ger­sän­ger Chris Ro­berts mit 73 Jah­ren ge­stor­ben

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - PANORAMA -

BER­LIN (dpa) Mit Hits wie „Du kannst nicht im­mer 17 sein“wur­de er zur Schla­ger­le­gen­de – jetzt ist Sän­ger Chris Ro­berts ge­stor­ben. Ei­ne Mit­ar­bei­te­rin be­stä­tig­te ges­tern Abend ei­ne Mit­tei­lung sei­nes Ma­nage­ments. Dem­nach starb Ro­berts nach ei­ner schwe­ren Krebs­er­kran­kung in ei­ner Kli­nik in Ber­lin. Der Künst­ler, der in Nüm­brecht in Nord­rhein-West­fa­len leb­te, wur­de 73 Jah­re alt. Ro­berts, der ei­gent­lich Chris­ti­an Klu­sacek hieß, hat­te in den 70er Jah­ren ei­ne Rei­he von Er­fol­gen, dar­un­ter „Ich bin ver­liebt in die Lie­be“, „Hab ich Dir heu­te schon ge­sagt, dass ich Dich lie­be“, „Ich mach ein glück­li­ches Mäd­chen aus Dir“und „Du kannst nicht im­mer 17 sein“. Ins­ge­samt ver­kauf­te Ro­berts rund elf Mil­lio­nen Schall­plat­ten und avan­cier­te da­mit zum un­ge­krön­ten Hit­pa­ra­den­kö­nig.

FOTO: DPA

Chris Ro­berts im Jahr 2010.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.