Po­li­tik for­dert Al­ko­hol­ver­bot am Bahn­hof

Frak­ti­on „Mein Gre­ven­broich“: Die Stadt­ver­wal­tung soll recht­li­che Mög­lich­kei­ten prü­fen.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - GREVENBROICH - VON WILJO PIEL

GRE­VEN­BROICH „Mein Gre­ven­broich“re­agiert auf die Be­schwer­den von An­woh­nern des Bahn­hofs­quar­tiers und Be­su­chern des Stadt­parks. Für die nächs­te Rats­sit­zung am 13. Ju­li wird die Frak­ti­on ei­nen An­trag in die­ser Sa­che stel­len, kün­digt Vor­sit­zen­de Mar­ti­na Su­er­mann an. Te­nor: Die Stadt­ver­wal­tung soll die recht­li­chen Mög­lich­kei­ten ei­nes Al­ko­hol­ver­bots im Um­feld des Bahn­hofs und im Park prü­fen. Re- gel­mä­ßi­ge Kon­trol­len der Ord­nungs­be­hör­den müss­ten eben­falls um­ge­setzt wer­den. „Die Be­schwer­den häu­fen sich“, sagt Su­er­mann. „Mehr denn je wer­den un­se­re wö­chent­li­chen Sprech­stun­den von Bür­gern auf­ge­sucht, die sich den Fol­gen von über­mä­ßi­gem Al­ko­hol­ge­nuss in ih­rem un­mit­tel­ba­ren Le­bens­um­feld aus­ge­setzt se­hen.“Al­ko­hol- und Dro­gen­kran­ke sei­en im Bahn­hofs­um­feld na­he­zu an der Ta­ges­ord­nung, es kom­me zu Ru­he­stö­rung und Pö­be­lei­en, über­all lie­ge Müll her­um. „Si­cher­heit ist Le­bens­qua­li­tät und zu­neh­mend auch ein Stand­ort­fak­tor“, sagt Su­er­mann. Man­ge­le es da­ran, wür­den be­stimm­te Or­te im öf­fent­li­chen Raum ge­mie­den – das sei im Bahn­hofs­quar­tier, aber auch in Tei­len des Stadt­parks schon heu­te fest­zu­stel­len. Aus Sicht von „Mein Gre­ven­broich“sei es Auf­ga­be von Rat und Ver­wal­tung, den An­sprü­chen der Bür­ger ge­recht zu wer­den.

„Wir müs­sen Maß­nah­men er­grei­fen, um die Le­bens- und Auf­ent- halts­qua­li­tät im Bahn­hofs­quar­tier und im Stadt­park zu si­chern“, sagt Mar­ti­na Su­er­mann. Ein Al­ko­hol­ver­bot bie­te ih­rer Mei­nung nach ei­ne gu­te Ba­sis da­für – auch wenn es der­zeit kei­ne recht­li­che Grund­la­ge für ein ge­ne­rel­les Al­ko­hol­ver­bot in der Öf­fent­lich­keit ge­be. „Ein ge­ne­rel­les Al­ko­hol­ver­bot ist aus­drück­lich auch nicht un­ser Ziel“, be­tont die Frak­ti­ons­che­fin.

Su­er­mann er­in­nert da­ran, dass den Teil­neh­mern ei­ner Bür­ger­ver­samm­lung im März in Sa­chen Al­ko- hol­ver­bot ei­ne Über­prü­fung der Ge­set­zes­la­ge von Sei­ten der Ver­wal­tung zu­ge­sagt wur­de. Bis heu­te ha­be es da­zu al­ler­dings kei­ne In­for­ma­ti­on aus dem Rat­haus ge­ge­ben – auch nicht nach ei­ner schrift­li­chen Nach­fra­ge ih­rer Frak­ti­on im zu­stän­di­gen De­zer­nat. Vor die­sem Hin­ter­grund und we­gen der zu­se­hends schlech­ter wer­den­den Si­tua­ti­on vor Ort sei es nun er­for­der­lich, ei­nen ent­spre­chen­den Rats­be­schluss zu er­wir­ken, be­tont Mar­ti­na Su­er­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.