Be­wer­bung als Fairtra­de-Town läuft

Dor­ma­gen wird die drit­te Stadt/Ge­mein­de im Rhein-Kreis mit dem Sie­gel.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - DORMAGEN - VON ANNELI GOEBELS

DOR­MA­GEN Der Rhein-Kreis ist Fairtra­de-Kreis, Neuss Fairtra­de-Town, und Jüchen Fairtra­de-Ge­mein­de. Und noch in die­sem Jahr wird Dor­ma­gen als wei­te­re Stadt mit dem Sie­gel für fai­ren Han­del da­zu­kom­men, denn al­le Kri­te­ri­en für ei­ne Be­wer­bung sei­en er­füllt, sagt Anke To­bies-Gers­ten­berg vom städ­ti­schen Um­welt­team. Noch in die­ser Wo­che hofft sie, die Be­wer­bungs­map­pe ab­schi­cken zu kön­nen. „Acht Wo­chen wird es si­cher dau­ern, bis der Be­scheid kommt“, sagt To­bies-Gers­ten­berg. Dass der po­si­tiv sein wird, da­ran hat sie kei­nen Zwei­fel. Schließ­lich sind al­le fünf Vor­aus­set­zun­gen er­füllt. Und da­her ist auch schon ein Fest­akt für den 30. Sep­tem­ber ge­plant.

Die ers­te Be­din­gung, die er­füllt sein muss­te, war ein Be­schluss des Stadt­rats, sich an der Kam­pa­gne be­tei­li­gen zu wol­len. Der er­folg­te im ver­gan­ge­nen Som­mer. Au­ßer­dem muss die Stadt­ver­wal­tung ei­ne Vor­bild­funk­ti­on ein­neh­men. Fair ge­han­del­ten Kaf­fee und Tee gibt es seit­dem im Bür­ger­meis­ter- und Rats­bü­ro so­wie im Haupt­aus­schuss. Zwei­tens muss der Ein­satz ei­ner lo­ka­len Steue­rungs­grup­pe nach­ge- wie­sen wer­den. Die gibt es seit Ju­ni. „Die Steue­rungs­grup­pe soll künf­tig al­le Pro­jek­te ko­or­di­nie­ren, aber auch neue Ide­en ent­wi­ckeln“, er­klärt To­bies-Gers­ten­berg. Drit­tens müs­sen Fair-Tra­de-Pro­duk­te in Dor­ma­gen an­ge­bo­ten wer­den – und zwar min­des­tens in sie­ben Gas­tro­no­mie­be­trie­ben und bei 13 Ein­zel­händ­lern. „Die­se Zah­len rich­ten sich nach der Ein­woh­ner­zahl“, er­klärt To­bies-Gers­ten­berg. Im Sor­ti­ment hät­ten sol­che Pro­duk­te u.a. al­le Dis­coun­ter, die bei­den Welt­lä­den in Knecht­ste­den und an der Köl­ner Stra­ße, der Bio­la­den in Nie­ven­heim, die Dro­ge­rie­märk­te und Blu­men Ris­se, wo es fair ge­han­del­te Ro­sen gibt. Die sie­ben Gas­tro­no­mie­be­trie­be sind: Bä­cke­rei Kraus, Netz­werk Al­te Apo­the­ke, Stadt­bi­blio­thek, Tchi­bo, Ca­fé Chris­tus­kir­che, Klos­ter­hof Knecht­ste­den und der Sülz­hof in Nie­ven­heim. Vier­tens müs­sen Bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen zum The­ma an­ge­bo­ten wer­den (pas­siert u.a. in den bei­den Fairtra­de-Schu­len Nor­bert- und Bet­ti­na­von-Ar­nim-Gym­na­si­um). Fünf­tens muss dar­über be­rich­tet wer­den.

ARCHIVFOTO: ATI

Ma­ya, Ema und Car­la (v.l.) von der Nach­hal­tig­keits-AG des Bet­ti­na-von-Ar­nimGym­na­si­ums am Fairtra­de-Tag der Schu­le An­fang Fe­bru­ar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.