Grü­ne wol­len Mäd­chen­fuß­ball bei Fortu­na

Der Zu­schuss fürs Nach­wuchs­zen­trum ist noch nicht fix: Po­li­ti­ker for­dern Zu­sa­ge für ein Da­men-Team.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(arl) Rund zwei Mil­lio­nen Eu­ro soll die Stadt für das Nach­wuchs­leis­tungs­zen­trum der Fortu­na zu­schie­ßen – die Grü­nen lie­ßen die Ent­schei­dung im Haupt- und Fi­nanz­aus­schuss aber ver­ta­gen. Sie kri­ti­sie­ren, dass die Fortu­na sich nicht ver­pflich­ten will, ei­ne For­de­rung zu er­fül­len: Sie soll im Ge­gen­zug für den ho­hen Zu­schuss auch Teams für Mäd­chen grün­den. Bis­lang bie­tet die Fortu­na nur Her­ren­fuß­ball. „Wir wol­len ei­ne ver­bind­li­che Zu­sa­ge, dass Fortu­na in den Mäd­chen­fuß­ball ein­steigt“, so An­ge­la He­be­ler (Grü­ne).

Hin­ter­grund ist, dass das Am­pelBünd­nis aus SPD, Grü­nen und FDP der­zeit auf vie­len Ebe­nen ver­sucht, die Ge­schlech­ter­ge­rech­tig­keit im Sport zu ver­bes­sern. So drängt man dar­auf, dass das Sport­amt über Zu­schüs­se für Ver­ei­ne auch da­nach ent­schei­det, ob sie An­ge­bo­te für bei­de Ge­schlech­ter ma­chen. Auch der Eh­ren­amts­preis soll häu­fi­ger an Frau­en ge­hen. Die Rats­mehr­heit möch­te den Zu­schuss an die Fortu­na mit der Zu­sa­ge für den Mäd­chen­sport ver­bin­den, da­mit auch Spie­le­rin­nen die In­fra­struk­tur für die Ta­lent­för­de­rung nut­zen kön­nen.

In frü­he­ren po­li­ti­schen Vor­la­gen war die­se Be­din­gung ex­pli­zit auf­ge­führt wor­den, im ak­tu­el­len Pa­pier für den Stadt­rat fehlt sie al­ler­dings. Fortu­nas Vor­stands­chef Ro­bert Schä­fer hat­te sich zu­dem bei sei­nem Be­such im Sport­aus­schuss vor zwei Wo­chen nur zu­rück­hal­tend ge­äu­ßert. Er sag­te zu, den Auf­bau von Mäd­chen­teams zu „prü­fen“, ver­wies aber dar­auf, dass man ge­wach­se­ne Struk­tu­ren in an­de­ren Ver­ei­nen nicht ge­fähr­den wol­le – das klang nicht, als sei die Ver­eins­füh­rung von dem Vor­ha­ben be­geis­tert. Bis­lang sind ver­bind­lich nur Mäd- chen-An­ge­bo­te an der Fuß­ball­schu­le ge­plant, die zum Leis­tungs­zen­trum ge­hört. CDU-Sport­po­li­ti­ker Ste­fan Wie­don hat­te kri­ti­siert, dass die Po­li­tik den Ver­ein zwin­gen will.

Das Leis­tungs­zen­trum soll der Fortu­na im Kampf um Ta­len­te hel­fen. Ins­ge­samt soll der Bau am Flin­ger Broich sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro kos­ten. Die Sport­an­la­ge ge­hört der Stadt, die da­her mit­re­den darf. Um an die För­de­rung zu kom­men, muss die Fortu­na dar­le­gen, dass an­de­re Ver­ei­ne und nicht­ver­eins­ge­bun­de­ne Sport­ler pro­fi­tie­ren. Die Ent­schei­dung fällt im Rat am 13. Ju­li.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.