Bau­stel­le Fach­kräf­te­man­gel

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS - VON CHRIS­TI­AN SCHWERDTFEGER

Je­der Au­to­fah­rer dürf­te die Bil­der ken­nen: Bau­stel­len auf Au­to­bah­nen, auf den weit und breit kei­ne Ar­bei­ter zu se­hen sind. Wenn man dann noch die Schil­der mit dem Hin­weis „Wir bau­en für Sie“liest, könn­te man manch­mal vor Wut re­gel­recht ins Lenk­rad bei­ßen.

Dass die Sa­nie­rung der Stra­ßen wich­tig ist, steht au­ßer Fra­ge. Die ma­ro­de In­fra­struk­tur, in die jahr­zehn­te­lang kaum in­ves­tiert wor­den ist, muss drin­gend auf Vor­der­mann ge­bracht wer­den. Das Geld da­für scheint auch vor­han­den zu sein. Was fehlt, sind Ar­bei­ter und In­ge­nieu­re, die die zur Ver­fü­gung ste­hen­den Mit­tel auch ver­pla­nen und ver­bau­en.

Ein Land wie NRW kann sich die­sen Miss­stand nicht län­ger leis­ten. Die neue schwarz-gel­be Lan­des­re­gie­rung hat das Pro­blem er­kannt; die Stau-be­ding­ten Be­las­tun­gen der Bür­ger sol­len durch bes­se­re Pla­nung re­du­ziert wer­den. Doch was nützt die bes­te Or­ga­ni­sa­ti­on, wenn es an Fach­kräf­ten man­gelt, die die Plä­ne um­set­zen? Da­her wird es ei­ne der wich­tigs­ten Auf­ga­ben des neu­en CDU-Ver­kehrs­mi­nis­ters sein, schnell aus­rei­chend Bau­ar­bei­ter und In­ge­nieu­re zu fin­den. An­sons­ten wird es sehr schwie­rig, das Wahl­ver­spre­chen, für we­ni­ger Staus im Land zu sor­gen, ein­zu­hal­ten. BE­RICHT AR­BEI­TER­MAN­GEL BREMST STRASSENBAU, TITELSEITE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.