Drit­te „Köl­sche Wel­le“mit Cat Ball­ou, Pa­vei­er und Ka­sal­la

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - DORMAGEN -

DOR­MA­GEN (len) Cat Ball­ou, Ka­sal­la und die Pa­vei­er – das sind die mu­si­ka­li­schen High­lights der Neu­en Köl­schen Wel­le, die an Pfings­ten 2018 be­reits zum drit­ten Mal in Dor­ma­gen statt­fin­det. Da­mit soll laut Or­ga­ni­sa­tor Marc Pesch nach der po­si­ti­ven Re­so­nanz 2017 so­gar „noch ei­ner drauf ge­setzt wer­den“. Die Kri­tik vom Vor­jahr hat­ten sich die Ver­an­stal­ter zu Her­zen ge­nom­men und so die Büh­ne ver­grö­ßert, die Akus­tik ver­bes­sert und trotz der ge­sun­ke­nen Be­su­cher­zahl die glei­che Zahl an Toi­let­ten be­reit ge­stellt.

Das hat sich schein­bar aus­ge­zahlt, denn am 28. Mai 2018 wird mit ei­ner Be­su­cher­zahl von bis zu 3000 Kölsch-Fans ge­rech­net. Und das wer­den nicht nur Dor­ma­ge­ner sein. Au­ßer­dem, so Pesch, sei­en auf die Kon­zert­rei­he be­reits an­de­re Ver­an­stal­ter auf­merk­sam ge­wor­den. So wird es die Neue Köl­sche Wel­le 2018 auch in Bed­burg ge­ben. Zu­dem liegt bei Pesch noch ei­ne wei­te­re An­fra­ge aus dem Rhein-Erft-Kreis vor. „Das ist ei­ne ganz tol­le und be­son­de­re Ver­an­stal­tung für Dor­ma­gen“, sagt Tanja Eng­wicht von der VR Bank, die nächs­tes Jahr be­reits zum drit­ten Mal als Spon­sor da­bei ist. Auch dann wird die Ver­an­stal­tung wie­der zu­sam­men mit der Kar­ne­vals­ge­sell­schaft (KG) „Ahl Dor­ma­ge­ner Jun­ge“or­ga­ni­siert. „Die Stim­mung in die­sem Jahr war fan­tas­tisch“, sagt KG-Prä­si­dent Jens Wa­gner. Er sei sich si­cher, wer dort war, wird wie­der kom­men.

Zu den Spon­so­ren ge­hö­ren ne­ben der VR Bank un­ter an­de­rem Gaf­fel Kölsch, der Ch­em­park, das Au­to­haus Gott­fried Schultz und die evd. Ti­ckets sind in den Vor­ver­kaufs­stel­len der Bank und im First Rei­se­bü­ro Gütt­ler so­wie online un­ter ti­ckets.marcpesch.de für 19,90 Eu­ro zu ha­ben. Und wer schnell ist, spart so­gar zwei Eu­ro, denn die ers­ten 200 Kar­ten wer­den für 17,90 Eu­ro ver­kauft.

FO­TO: GOE

Jens Wa­gner, Tanja Eng­wicht und Marc Pesch mit dem Pro­gramm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.