Es gibt viel zu tun

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LESERBRIEFE -

Nach­dem er sich jah­re­lang mit der Pkw-Maut be­schäf­tigt hat und da­mit In­län­der und Aus­län­der ver­är­gert, hat er sich nun mit ei­nem The­ma der weit ent­fern­ten Zu­kunft be­fasst: Au­tos oh­ne Fah­rer, al­les elek­tro­nisch. Si­cher hat ihm das Spaß ge­macht, muss man nicht so viel ein­brin­gen. Er sol­le sich lie­ber mal mit dem The­ma Elek­tro­au­to in­ten­siv aus­ein­an­der­set­zen. Da gibt es viel zu tun. Das An­ge­bot von Elek­tro­tank­säu­len ver­hun­dert­fa­chen, die Ste­cker­sys­te­me ver­ein­heit­li­chen, das Be­zahl­sys­tem ver­ein­fa­chen. Wie kann das Mo­bil steu­er­lich ge­för­dert wer­den? Nur, wenn die Re­gie­rung ih­re Haus­auf­ga­ben macht, kann es ein Zu­kunfts­mo­bil wer­den. Ein­fach nur der In­dus­trie ein Da­tum vor­ge­ben, zum Bei­spiel 2030, reicht nicht. Aber da müss­te Herr Do­brindt die Är­mel hoch­krem­peln und ar­bei­ten. Jür­gen Reich 41564 Kaarst

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.