Rauch über Neuss – Pa­pier­la­ger in Flam­men

Im Au­ßen­la­ger von FS Kar­ton im Neus­ser Ha­fen sind ges­tern Alt­pa­pier­sta­pel in Brand ge­ra­ten. Die Ur­sa­che ist noch nicht klar. Es war nicht das ers­te Feu­er auf dem Ge­län­de. Der Brand be­schäf­tig­te die Feu­er­wehr auch über Nacht.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - SPORT - VON ANDRE­AS BUCHBAUER

NEUSS Am Abend steht für die Feu­er­wehr fest: Es wird ei­ne lan­ge Nacht. Nach­dem ge­gen 14 Uhr ein Feu­er auf dem Ge­län­de von FS Kar­ton an der Düs­sel­dor­fer Stra­ße aus­ge­bro­chen war, wur­den im­mer mehr Kräf­te zu­sam­men­ge­zo­gen. Die Leit­stel­le for­der­te aus dem ge­sam­ten Rhein-Kreis Neuss so­wie aus Düs­sel­dorf und Kre­feld Ver­stär­kung an. „Es ist im Grun­de al­les aus­ge­rückt, was Was­ser füh­ren kann“, sag­te Feu­er­wehr-Spre­cher Frank Lam­bertz. Am Nach­mit­tag wa­ren mehr als 100 Feu­er­wehr­leu­te vor Ort, hin­zu ka­men Ein­satz­kräf­te von THW, Po­li­zei, Ret­tung, Mal­te­sern und wei­te­re Hel­fer. Zum Teil wur­de über ein spe­zi­el­les Schlauch­sys­tem Was­ser aus dem Rhein für den Lösch­ein­satz ge­nutzt. Die Düs­sel­dor­fer Stra­ße wur­de teil­ge­sperrt, eben­so die Bü­de­ri­cher Stra­ße. Der Ein­satz wird die Wehr noch län­ger be­schäf­ti­gen. „Wir wer­den auf je­den Fall die gan­ze Nacht vor Ort sein“, sag­te Lam­bertz am Abend.

Das Feu­er war im Au­ßen­la­ger der Kar­ton­fa­brik aus­ge­bro­chen. Als Mit­ar­bei­ter ver­such­ten, ei­nen bren­nen­den Pa­pier­bal­len mit ei­nem Ga­bel­stap­ler zu ent­fer­nen, fing auch die­ser Feu­er. Das er­klär­te Micha­el Pan­zer von der Ein­satz­lei­tung der Feu­er­wehr Neuss ges­tern. Ein Feu­er­wehr­mann wur­de wäh­rend des Ein­sat­zes leicht ver­letzt; er konn­te nach kur­zer Be­hand­lung je­doch im Ein­satz blei­ben. Der Groß­brand war schon von Wei­tem zu se­hen. Über dem Ge­län­de der Kar­ton­fa­brik stieg ei­ne schwar­ze Rauch­wol­ke auf, die zum Bei­spiel vom Neus­ser Haupt­bahn­hofare­al aus deut­lich sicht­bar war. We­gen der star­ken Rauch­ent­wick­lung warn­te die Feu­er­wehr ab 14.51 Uhr über die Not­fall-App Ni­na und for­der­te An­woh­ner auf, Tü­ren und Fens­ter ge­schlos­sen zu hal­ten. Zu­dem soll­ten Lüf­tungs- und Kli­ma­an­la­gen ab­ge­schal­tet wer­den. Ge­sund­heits­ge­fahr ha­be je­doch nicht be­stan­den.

In der Kar­ton­fa­brik im Neus­ser Ha­fen hat­te es in der Ver­gan­gen­heit be­reits mehr­fach ge­brannt. Bei dem Ein­satz ges­tern wur­den Er­in­ne­run­gen an den Groß­brand von 2010 wach. Da­mals dau­er­te es meh­re­re Ta­ge, bis das Feu­er im Au­ßen­la­ger der Kar­ton­fa­brik ge­löscht war. Vor sie­ben Jah­ren war die bren­nen­de Flä­che al­ler­dings rund vier­mal so groß wie beim gest­ri­gen Ein­satz.

FO­TO: FEU­ER­WEHR NEUSS

Auf ei­ner Flä­che von et­wa 50 mal 100 Me­ter wa­ren Alt­pa­pier­sta­pel auf dem Ge­län­de in Brand ge­ra­ten.

FO­TOS (4): D. BO­THE

Die Feu­er­wehr lösch­te die Flam­men. Es wa­ren in den Spit­zen­zei­ten mehr als 100 Feu­er­wehr­leu­te im Ein­satz, hin­zu ka­men Ret­tungs­kräf­te, THW, Po­li­zei, Mal­te­ser und wei­te­re Hel­fer.

Dich­ter Rauch stieg über dem Fir­men­ge­län­de an der Düs­sel­dor­fer Stra­ße auf. Spä­ter be­schäf­tig­ten Glut­nes­ter die Feu­er­wehr.

Die Zu­fahrt zum Ge­län­de wur­de von der Po­li­zei ab­ge­sperrt.

FO­TO: MICHA­EL KROPP

Kurz nach 14 Uhr stie­gen Rauch­wol­ken über der Fa­b­rik auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.