Frank­reich: Ein Ro­man über ei­nen Ro­man

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - BLICKPUNKT KULTUR -

Je­den Mo­nat wer­den Hun­der­te Bü­cher ver­öf­fent­licht und Tau­sen­de Ma­nu­skrip­te ver­mut­lich ab­ge­lehnt. Für die­se Bü­cher, die nie er­schei­nen durf­ten, gibt es im bre­to­ni­schen Fi­nis­tè­re ei­ne ganz be­son­de­re Bi­b­lio­thek. Ei­ne jun­ge Pa­ri­ser Lek­to­rin ent­deckt dort ei­nes Ta­ges ein Meis­ter­werk: Sie ver­öf­fent­licht es, und der Ro­man wird zum Best­sel­ler. Die Ge­schich­te ist auch zu gut: Sein Au­tor, Hen­ri Pick, war der Piz­za­bä­cker des Or­tes, und kei­ner wuss­te von sei­ner li­te­ra­ri­schen Ar­beit. Sei­ne Wit­we be­teu­ert, er ha­be noch nicht ein­mal ein Buch ge­le­sen. Wie soll ihm solch ein Buch ge­lun­gen sein? Dem Au­to­ren Da­vid Fo­en­ki­nos, der schon meh­re­re Best­sel­ler wie „Nat­ha­lie küsst“ge­schrie­ben hat, ist ein be­zau­bern­der, leich­ter Ro­man ge­lun­gen, der per­fekt zum Frank­reichUr­laub passt. Zu­dem er gibt mit vie­len Sze­nen Ein­blick in das See­len­le­ben ei­nes Schrift­stel­lers. mso Da­vid Fo­en­ki­nos: „Das ge­hei­me Le­ben des Mon­sieur Pick“DVA, 336 Sei­ten, 19,99 EUR

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.