So­fort­ent­schä­di­gung kos­tet Pro­vi­si­on

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - REISE&WELT -

(tmn) Zwi­schen 250 und 600 Eu­ro Ent­schä­di­gung steht Flug­gäs­ten in der EU zu, wenn ih­re Ma­schi­ne aus­fällt oder mehr als drei St­un­den ver­spä­tet ist. Doch vie­le Air­lines zah­len nur un­gern oder gar nicht. Des­halb gibt es Flug­gast­rech­te­por­ta­le, die qua­si als In­kas­so-Di­enst Un­ter­stüt­zung bie­ten. Bis die Kun­den Geld se­hen, dau­ert es aber oft Mo­na­te. Da­her bie­ten ei­ni­ge Por­ta­le ei­ne So­fort­ent­schä­di­gung an – doch das kos­tet in der Re­gel mehr als 40 Pro­zent Pro­vi­si­on. Dar­auf weist die Stif­tung Wa­ren­test in der Zeit­schrift „test“hin (Aus­ga­be 7/2017). Kos­ten­los für Ver­brau­cher ist der Weg über die Sch­lich­tungs­stel­le söp in Ber­lin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.