Jour­na­lis­ten­ver­band kri­ti­siert Po­li­zei

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - MEDIEN -

HAM­BURG (dpa) Nach Be­rich­ten über An­grif­fe von Po­li­zis­ten auf Me­di­en­ver­tre­ter beim G20-Gip­fel be­müht sich der Deut­sche Jour­na­lis­ten­ver­band (DJV) um Auf­klä­rung. „Man muss das nach­be­rei­ten. Wir sind be­reits an die Po­li­zei her­an­ge­tre­ten“, sag­te ein Spre­cher des DJVLan­des­ver­ban­des Ham­burg. „Wir ha­ben gro­ßes Ver­ständ­nis für die Ar­beit der Po­li­zei und die Be­las­tun­gen, de­nen die Ein­satz­kräf­te aus­ge­setzt wa­ren. Es ist aber not­wen­dig, dass Jour­na­lis­ten auch in Stress­si­tua­tio­nen ih­re Ar­beit ma­chen kön­nen.“Die Po­li­zei er­klär­te: „Un­ser Rat ist, dass sich Be­trof­fe­ne an ei­ne Po­li­zei­dienst­stel­le wen­den und ei­ne Straf­an­zei­ge er­stat­ten.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.