Neuss be­wirbt sich bei der Stif­tung „Le­ben­di­ge Stadt“

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

NEUSS (-nau) Al­le Welt kom­mu­ni­ziert über E-Mails – aber Bür­ger­meis­ter Rei­ner Breu­er be­kommt von An­ge­li­ka Qu­ie­ring-Perl als Vor­sit­zen­de des Part­ner­schafts­ko­mi­tees ei­nen Brief­be­schwe­rer in Fahr­rad­form ge­schenkt. Der al­ler­dings war we­ni­ger ge­dacht, um dem Part­ner­schafts­de­zer­nen­ten da­bei zu hel­fen, Ord­nung auf dem Schreib­tisch zu hal­ten, son­dern ihn viel­mehr an ei­ne (leicht­fer­tig?) ge­ge­be­ne Zu­sa­ge er­in­nern: Ei­ne Fahr­rad­tour nach Cha­lons in der Cham­pa­gne zu un­ter­neh­men. An­lass für die­ses Ver­spre­chen war der Be­such von ei­ner De­le­ga­ti­on aus der Part­ner­stadt, zu der die Fran­zo­sen mit dem Fahr­rad an­reis­ten, um An­fang des Mo­nats in Neuss die „Tour de Fran­ce“zu er­le­ben. Der Emp­fang da­zu auf dem Kehl­turm war das High­light un­ter den Part­ner­schafts­ak­ti­vi­tä­ten in 2017. Auch des­halb zählt die äl­tes­te Städ­te­part­ner­schaft mit Cha­lons wei­ter zu den be­son­ders ak­ti­ven der Stadt Neuss.

Der noch jun­ge „Freun­des­kreis Part­ner­schaft Ri­je­ka und Neuss“ent­fal­tet lang­sam Wir­kung. Ei­ne Fahrt in die kroa­ti­sche Part­ner­stadt im Sep­tem­ber ist aus­ge­bucht. Mit­in­iti­iert wur­de die­se Part­ner­schaft vom da­ma­li­gen DRK-Ge­schäfts­füh­rer Pe­ter Grons­feld, der jetzt im Al­ter von 77 Jah­ren ge­stor­ben ist. Das Part­ner­schafts­ko­mi­tee ge­dach­te sei­ner in der jüngs­ten Sit­zung in be­son­de­rer Wei­se.

An­ge­sichts der in­nen­po­li­ti­schen La­ge in der Tür­kei bleibt es vor­erst da­bei, dass es kei­ne of­fi­zi­el­len Rei­sen in die Part­ner­stadt Nev­se­hir oder ins be­freun­de­te Bo­lu ge­ben wird. Der An­tritts­be­such des Bür­ger­meis­ters wur­de vor­erst auf­ge­scho­ben, wäh­rend die Reise in die ame­ri­ka­ni­sche Part­ner­stadt St. Paul jetzt für 2018 vor­be­rei­tet wird.

Bei den Kon­tak­ten mit dem rus­si­schen Ps­kow ist in­zwi­schen von der Not­we­nig­keit hu­ma­ni­tä­rer Hil­fe nicht mehr die Re­de, da­für aber von Stu­den­ten­aus­tausch, ge­mein­sa­men Fo­to­pro­jek­ten und Tref­fen beim ge­mein­sam be­such­ten In­ter­na­tio­na­len Hans­e­tag in Kem­pen.

Die be­son­de­re Be­zie­hung mit der Stadt Leu­ven/Lö­wen reift in­des wei­ter. Die Stadt sam­melt für ein be­son­de­res Glo­cken­spiel, das am 11. No­vem­ber 2018, zum 100. Jah­res­tag der Be­en­di­gung des Ers­ten Welt­krie­ges, ein­ge­weiht wer­den soll und zu­min­dest ei­ne Glo­cke mit Na­men Neuss ha­ben wird. Breu­er nann­te die­ses En­ga­ge­ment „kom­mu­na­le Frie­dens­ar­beit“. Er in­for­mier­te das Ko­mi­tee fer­ner dar­über, dass sich Neuss bei der Stif­tung „Le­ben­di­ge Stadt“und beim Pro­jekt „Eu­ro­pa bei uns zu­hau­se“be­wor­ben hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.