Thors­ten Kluck fei­ert Hei­mat­pri­miz in St. An­to­ni­us

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KAARST / KORSCHENBROICH -

Zu sei­ner Hei­mat­pri­miz hat­te die St.-Eusta­chi­us-Schüt­zen­bru­der­schaft Thors­ten Kluck ei­ne Sto­la be­sti­cken las­sen. Ihr Schutz­pa­tron ist dar­auf zu se­hen und der Hei­li­ge An­to­ni­us. In St. An­to­ni­us, der Vors­ter Kir­che, fei­er­te Kluck sei­ne Pri­miz – und das na­tür­lich nicht al­lein. Sei­ne Schüt­zen­brü­der – Kluck ist seit lan­gem Mit­glied des Zu­ges MGV Cäci­lia – hol­ten ihn ab. Ne­ben sei­nen El­tern, vie­len ehe­ma­li­gen Stu­di­en­kol­le­gen des Pries­ters und Pfar­rer Gre­gor Ot­ters­bach, der die Mes­se las, war auch Bür­ger­meis­te­rin Ul­ri­ke Ni­en­haus ge­kom­men. Sie be­glück­wünsch­te Kluck in ih­rer An­spra­che zu sei­ner mu­ti­gen Ent­schei­dung. Der Vors­ter Kir­chen­vor­stand Jo­sef Schmitz, er­in­ner­te an ih­re ge­mein­sa­men Kin­der­gar­ten­ta­ge: „Thors­ten ist ein Vors­ter Jung’ – und wird im- tik dort statt. Bei­de Grup­pen sind im­mens stark fre­quen­tiert. Au­ßer­dem fin­det an zu­sätz­li­chen Ta­gen wei­te­res Trai­ning ver­schie­de­ner Al­ters­grup­pen und Sport­ar­ten statt. Aus die­sem Grund bin ich nicht die ein­zi­ge Le­se­rin be­zie­hungs­wei­se Sport­hal­len-Nut­ze­rin, die sich über fol­gen­de Be­mer­kung von Herrn Klaus Schmid sehr ge­är­gert hat: „Dort wird doch nur Pan­tof­fel­sport be­trie­ben!“Die­ser Satz hat doch mal wie­der ge­zeigt, dass Mit­men­schen, die ihr Ur­teil über ei­ne An­ge­le­gen­heit fäl­len, oh­ne wirk­lich dar­über in­for­miert zu sein, nicht aus­ster­ben. Dar­um bie­ten wir Herrn Schmid ger­ne an, an mer ein Vors­ter Jung’ blei­ben“, sag­te er. Im An­schluss ser­vier­ten die KfDFrau­en auf dem Vor­platz Kaf­fee, Ku­chen und Würst­chen. die­sem von ihm be­ti­tel­ten „Pan­tof­fel­sport“, teil­zu­neh­men. Chris­ta Jer­zy Kaarst

FO­TO: G. DICKS

Auf dem Weg zur Hei­mat­pri­miz: Thors­ten Kluck vor sei­nem El­tern­haus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.