Som­mer­par­ty un­ter frei­em Him­mel

Die Band Just Be­au­ti­ful Mu­sic rock­te auf dem Lam­mert­z­hof.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KAARST -

VORST/DRIESCH (NGZ) Sum­mer­mu­sic – Som­mer­mu­sik – war das Open­Air-Kon­zert auf dem Lam­mert­z­hof über­schrie­ben und der Ti­tel war Pro­gramm: Die Band JBM trat bei herr­li­chem Rock-Wet­ter auf. Zwar war der Him­mel nicht ganz wol­ken­los, doch es blieb den gan­zen Abend tro­cken und war nicht zu heiß zum Mi­tro­cken und -sin­gen. An­ge­sagt wa­ren bei der Hof-Par­ty Rock-Hits der 70er bis 90er Jah­re.

Tra­di­tio­nell star­tet die Band JBM mit ih­rer Co­ver­ver­si­on des QueenKlas­si­kers „Let me en­ter­tain you“in den Abend, im An­schluss gibt es ei­nen Mix aus Hits von Bap, den To­ten Ho­sen, Uriah Heep, AC/DC, den Rol­ling Sto­nes, Sta­tus Quo, ZZ TOP oder Ma­ri­us Mül­ler-Wes­tern­ha­gen. Da­zu gab es auf dem Lam­mert­z­hof Bier aus öko­lo­gi­schem An­bau und die Fa­mi­lie Han­nen ser­vier­te hand­ge­mach­te Piz­za.

Die rund 200 Fans wa­ren be­geis­tert von der At­mo­sphä­re und der Kaars­ter Rock­band, mit de­ren Grün­dung sich Karl-Heinz Ku­ni­cki, Wolfgang We­ber, Horst Bousch, Lud­ger de Graaff Klaus-Pe­ter Schött­ke und Die­ter Güs­gen vor zwei Jah­ren ei­nen ge­mein­sa­men Wunsch er­füllt hat­ten.

In­zwi­schen ist Just Be­au­ti­ful Mu­sic – kurz JBM – häu­fig in Kaarst zu er­le­ben. Zu­letzt beim Fest zur Tour de Fran­ce in Bütt­gen, nun beim Hof-Kon­zert un­ter frei­em Him­mel. Die­se „Sum­mer­mu­sic“stand üb­ri­gens schon zum drit­ten Mal auf dem ge­mein­sa­men Pro­gramm von JBM und Lam­mert­z­hof. Drum­mer Die­ter Güs­gen ist vom Pro­jekt be­geis­tert: „Die­ser Ro­ck­abend hat sich in­zwi­schen eta­bliert. Der Fun­ke ist auf das Pu­bli­kum über­ge­sprun­gen. Das hat Spaß ge­macht.“Nach drei Zu­ga­ben und ei­ner La-Ola-Wel­le sei noch kräf­tig im Hof-Bier­gar­ten ge­fei­ert wor­den.

FO­TO: JBM

Die Band JBM rock­te bei der „Sum­mer­mu­sic“den Lam­mert­z­hof.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.