Flug­um­lei­tung nach Bom­ben­fund in Neuss

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - PANORAMA -

NEUSS (cbo) Für knapp 100 Pas­sa­gie­re des Flugs TWI 331 en­de­te der Mitt­woch­abend kurz­fris­tig am Flug­ha­fen Köln/Bonn statt in Düs­sel­dorf. Dort hät­te ih­re Bo­eing 737400 aus An­ta­lya ei­gent­lich um 22.50 Uhr lan­den sol­len, doch schlech­tes Wet­ter sorg­te für Ver­spä­tun­gen. Als die Ma­schi­ne schließ­lich um kurz vor Mit­ter­nacht im Lan­de­an­flug auf Düs­sel­dorf war, wur­de der Luf­t­raum über Neuss ge­sperrt – am Wei­ßen­ber­ger Weg wur­de zu die­sem Zeit­punkt ei­ne mit 145 Ki­lo­gramm Spreng­stoff ge­la­de­ne Bom­be aus dem Zwei­ten Welt­krieg ent­schärft.

„Die Sper­rung galt nur für den Zei­t­raum, als ak­tiv an der Bom­be ge­ar­bei­tet wur­de“, er­klär­te Flug­ha­fen­spre­cher Tho­mas Köt­ter. Der Tail­wind Air­lines-Flug sei der letz­te ge­we­sen, der Düs­sel­dorf am Di­ens­tag­abend noch an­flie­gen woll­te, ehe um Mit­ter­nacht das Lan­de­ver­bot ge­grif­fen hät­te – dann kam die Sper­rung des Luf­t­raums da­zwi­schen.

Zwei wei­te­re Flü­ge aus An­ta­lya und Mallor­ca konn­ten fünf Mi­nu­ten vor der Frist noch lan­den. Der Flug TWI 331 hin­ge­gen lan­de­te erst um 0.10 Uhr am Kon­rad-Ade­nau­erFlug­ha­fen. Von dort wur­den die Pas­sa­gie­re mit Bus­sen ins 60 Ki­lo­me­ter ent­fern­te Düs­sel­dorf ge­bracht. Dop­pel­tes Pech für die Be­trof­fe­nen: Ur­sprüng­lich hät­te die Bom­be, die bei Aus­schach­tungs­ar­bei­ten ge­fun­den wur­de, schon um 22 Uhr ent­schärft wer­den sol­len. Doch die Eva­ku­ie­rung von 105 Be­woh­nern des Eli­se-Aver­dieck-Al­ten­heims ver­zö­ger­te die Ar­bei­ten. Für ei­ne über­ge­wich­ti­ge Per­son muss­te da­bei ein Spe­zi­al­trans­por­ter an­ge­for­dert wer­den. Ins­ge­samt ver­lie­ßen 7000 Men­schen ih­re Woh­nun­gen, 675 von ih­nen wur­den in Not­un­ter­künf­ten be­treut.

Erst um 0.25 Uhr mel­de­ten die Ex­per­ten des Kampf­mit­tel­räum­diens­tes schließ­lich die er­folg­rei­che Ent­schär­fung des Blind­gän­gers.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.