Prag­ma­ti­scher Prä­si­dent

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS - VON CHRIS­TI­NE LONGIN

Do­nald Trump ist auch in Pa­ris Do­nald Trump ge­blie­ben. Die „Stadt der Lie­be“mach­te den un­ge­ho­bel­ten US-Prä­si­den­ten nicht zu ei­nem bes­se­ren Men­schen. Aber trotz­dem könn­te Em­ma­nu­el Ma­cron mit sei­ner Ein­la­dung et­was be­wirkt ha­ben. Denn Trump wirk­te so zu­frie­den wie ein Kind, das zum ers­ten Mal zum Ge­burts­tag ein­ge­la­den wur­de. Der fran­zö­si­sche Prä­si­dent ist eben Prag­ma­ti­ker. Denn auch wenn Trump zwei­fel­haf­te Ent­schei­dun­gen trifft, ist die Welt doch auf ihn an­ge­wie­sen. Der Ter­ro­ris­mus kann oh­ne die USA nicht be­kämpft wer­den, und die Kon­flik­te in Sy­ri­en und an­ders­wo sind al­lei­ne auch nicht zu lö­sen. Das hat Ma­cron klar er­kannt.

Ganz un­ei­gen­nüt­zig über­nimmt er die Rol­le des Ver­mitt­lers na­tür­lich nicht. Mit sei­ner Ges­te zeigt er sei­nen Lands­leu­ten, dass Frank­reich zu­rück ist auf der Welt­büh­ne. Wie ei­ne Art eu­ro­päi­scher Klas­sen­spre­cher ver­sucht Ma­cron, das di­plo­ma­ti­sche Heft in die Hand zu neh­men. Schö­ne Bil­der rei­chen da­für al­ler­dings nicht aus. Das wird Ma­cron in den nächs­ten Mo­na­ten noch zu spü­ren be­kom­men. BE­RICHT EIN AME­RI­KA­NER IN PA­RIS, SEI­TE A6

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.