Tür­kei pro­vo­ziert er­neut

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS - VON EVA QUADBECK

Ei­gent­lich soll­te die Tür­kei am Jah­res­tag des Put­sches So­li­da­ri­tät er­fah­ren. Doch die Tür­kei selbst ver­hin­dert, dass ihr die­se Form von Un­ter­stüt­zung zu­teil­wer­den kann. Die Kräf­te, die 2016 den Putsch un­ter­nah­men, han­del­ten il­le­gal und müs­sen selbst­ver­ständ­lich be­straft wer­den. Doch die Mas­sen­ver­haf­tun­gen, die dem Putsch­ver­such folg­ten, ent­behr­ten je­der Ver­hält­nis­mä­ßig­keit. So wie auch die an­hal­ten­de Rach­sucht zum Jah­res­tag völ­lig un­an­ge­mes­sen für ei­nen Ge­denk­tag ist.

Auch nach au­ßen setzt die in­zwi­schen au­to­kra­tisch ge­führ­te Tür­kei auf Kon­fron­ta­ti­on. Die jüngs­te Pro­vo­ka­ti­on ge­gen­über Deutsch­land: Die Tür­kei ver­bie­tet den Be­such deut­scher Par­la­men­ta­ri­er am Na­to-Stütz­punkt Konya. Da­mit zieht sie das Ver­tei­di­gungs­bünd­nis in die deutsch-tür­ki­schen Aus­ein­an­der­set­zun­gen hin­ein. Das ist ei­ne neue, dra­ma­ti­sche Es­ka­la­ti­ons­stu­fe. Bis­lang ist die deutsch-tür­ki­sche Freund­schaft zer­bro­chen und die Part­ner­schaft auf das EU-Tür­kei-Ab­kom­men re­du­ziert. Dass nun auch die Bünd­nis­fä­hig­keit in Fra­ge steht, ist ein erns­tes Si­cher­heits­pro­blem – für die Tür­kei und Deutsch­land. BE­RICHT TÜR­KEI VER­WEHRT . . ., TI­TEL­SEI­TE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.