NRW schließt Bünd­nis mit Tom­tom

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

LEVERKUSEN (rky) Au­to­fah­rer in NRW kön­nen sich künf­tig ein­fa­cher kos­ten­frei über die Ver­kehrs­la­ge auf den Stra­ßen in­for­mie­ren. Das lan­des­ei­ge­ne Por­tal Ver­kehr.NRW wird ab En­de des Jah­res Ver­kehrs­da­ten der nie­der­län­di­schen Spe­zi­al­fir­ma Tom­tom kau­fen und nut­zen. Dies er­fuhr un­se­re Re­dak­ti­on, als der neue NRW-Ver­kehrs­mi­nis­ter Hen­drik Wüst (CDU) die Ver­kehrs­leit­zen­tra­le von Stra­ßen­NRW in Leverkusen be­such­te. Dank der Ko­ope­ra­ti­on kön­nen Fah­rer bes­ser er­ken­nen, wo Staus sind, weil Tom­tom zum Mes­sen der Ver­kehrs­strö­me die Stand­or­te von Mil­lio­nen Smart­pho­nes er­fasst. Wüst be­grüß­te die Wei­ter­ent­wick­lung des Por­tals. Er sag­te, dass er auf ei­ne wei­te­re Di­gi­ta­li­sie­rung von Stra­ßen­NRW und von des­sen Tele­ma­tik­diens­ten drängt. „Da­mit die Au­to­fah­rer schnell zum Ziel kom­men, müs­sen sie al­le ver­füg­ba­ren In­fos er­hal­ten.“Stra­ßen­NRW will Ver­kehrs­in­fos auch mehr auf di­gi­tal ge­steu­er­ten Hin­weis­schil­dern an Au­to­bah­nen zei­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.