In­stal­la­teur ver­ge­wal­tigt und tö­tet 25-Jäh­ri­ge

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

DÜS­SEL­DORF (ujr) Ei­ne schreck­li­che Ge­walt­tat be­schäf­tigt die Düs­sel­dor­fer Po­li­zei. Ein 35-jäh­ri­ger Deut­scher hat im Stadt­teil Flin­gern ei­ne 25-jäh­ri­ge Deutsch-Ma­rok­ka­ne­rin zu­nächst ver­ge­wal­tigt und dann ge­tö­tet.

Der Klemp­ner war mit ei­nem Kol­le­gen we­gen ei­nes Rohr­bruchs in dem Haus tä­tig. Als die Ar­beit ge­tan war, kehr­te er je­doch zu­rück, klin­gel­te bei der jun­gen Frau und dräng­te sie ins Schlaf­zim­mer. Dort ver­ging er sich an ihr und er­dros­sel­te sie bei­na­he. Die Be­wusst­lo­se säu­ber­te er da­nach in der Ba­de­wan­ne, wo sie er­trank.

Der Tä­ter, ein Fa­mi­li­en­va­ter aus Düs­sel­dorf, ließ das Was­ser aus der Wan­ne und ging.

Die Tat ge­schah be­reits am 19. Ju­ni. Bei der Ob­duk­ti­on des Op­fers hat­te man kei­ne Spu­ren der Ge­walt­ein­wir­kung ent­deckt. Die zwi­schen­zeit­li­che Fest­nah­me ei­nes Freun­des der Fa­mi­lie er­wies sich als fal­sche Spur. Erst am ver­gan­ge­nen Frei­tag wur­de der Tä­ter mit­tels ei­nes DNA-Ver­gleichs zum Ge­ständ­nis ge­bracht. Er war be­reits 2013 und 2014 auf­ge­fal­len, bei­de Ver­fah­ren wur­de aber ein­ge­stellt. Zum ei­nen ging es um die se­xis­ti­sche Be­lei­di­gung ei­ner Frau, im zwei­ten Fall kam es zu Hand­greif­lich­kei­ten, die der Tä­ter mit ei­nem Streit bei ei­ner Re­pa­ra­tur be­grün­det ha­ben soll. Da­mals war sei­ne DNA ge­si­chert wor­den. Der 35-Jäh­ri­ge soll auch psych­ia­trisch un­ter­sucht wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.