In­fla­ti­ons­ra­te im Eu­ro­raum sinkt leicht

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT -

LU­XEM­BURG (dpa) Die In­fla­ti­on im Eu­ro­raum ist im Ju­ni wie er­war­tet leicht ge­sun­ken. Wie das Sta­tis­tik­amt Eu­ro­s­tat nach ei­ner zwei­ten Schät­zung mit­teil­te, la­gen die Ver­brau­cher­prei­se 1,3 Pro­zent über dem Ni­veau von 2016. Da­mit be­stä­tig­te Eu­ro­s­tat ei­ne ers­te Er­he­bung. Im Mai hat­te die Ra­te noch 1,4 Pro­zent be­tra­gen. Da­ge­gen ist die so­ge­nann­te Kern­in­fla­ti­on ge­stie­gen. Sie zeigt den grund­le­gen­den Preis­t­rend bes­ser als die Ge­samt­ra­te. Die Kern­ra­te klam­mert En­er­gie so­wie Le­bens- und Ge­nuss­mit­tel aus, weil de­ren Preis­ent­wick­lung oft stär­ker schwankt. Im Ju­ni stieg die Kern­in­fla­ti­on im Wäh­rungs­raum um 0,2 Pro­zent­punk­te auf 1,1 Pro­zent. Die In­fla­ti­ons­ent­wick­lung ist wich­tig für die Geld­po­li­tik der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank und liegt der­zeit un­ter de­ren Ziel­wert von knapp zwei Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.