Paar we­gen Men­schen­han­dels vor Ge­richt

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(wuk) Mit Ver­le­sung der An­kla­ge hat beim Land­ge­richt ges­tern der Pro­zess ge­gen ein Paar we­gen Men­schen­han­dels, Aus­beu­tung und Zu­häl­te­rei be­gon­nen. Ein an­geb­li­cher Kampf­sport­ler (36) und sei­ne Freun­din (26) sol­len mehr als drei Jah­re lang vier jun­ge Frau­en mit Ge­walt eu­ro­pa­weit in Bor­del­le und Rot­licht-Bars ver­mit­telt ha­ben. Der Mann ha­be als so ge­nann­ter Lo­ver­boy via In­ter­net la­bi­le jun­ge Frau­en nach Düs­sel­dorf ge­lockt, in­dem er ih­nen laut An­kla­ge vor­gau­kel­te, ei­ne fes­te Be­zie­hung zu su­chen. Schon nach we­ni­gen Tref­fen sei­en die Op­fer zur Pro­sti­tu­ti­on ge­drängt wor­den, muss­ten ih­re ge­sam­ten Ein­nah­men an ihn ab­ge­ben. Ins­ge­samt soll er durch die Aus­beu­tung der Frau­en min­des­tens 600.000 Eu­ro ein­ge­nom­men ha­ben. Sei­ne Be­zie­hung zu der jetzt mit­an­ge­klag­ten Freun­din, die eben­falls im Rot­lich­tMi­lieu ar­bei­te­te, ha­be er den Op­fern ver­heim­licht. Die 26-Jäh­ri­ge soll die Op­fer als Pro­sti­tu­ier­te an­ge­lernt, sie über­wacht und da­durch die Zu­häl­te­rei ih­res Freun­des erst er­mög­licht ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.