Die­be zer­le­gen Lkw-Sper­ren an A1

Mehr als 28.000 Last­wa­gen wur­den seit Sep­tem­ber an den An­la­gen ge­stoppt.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NORDRHEIN-WESTFALEN - VON SE­BAS­TI­AN FUHRMANN

KÖLN/LE­VER­KU­SEN Dem Lan­des­be­trieb Stra­ßen NRW be­rei­ten zu­neh­mend Die­be Sor­gen, die sich an den Lkw-Sper­ren rund um die bau­fäl­li­ge Le­ver­ku­se­ner Rhein­brü­cke zu schaf­fen ma­chen. „Wir kom­men mit den Re­pa­ra­tur­ar­bei­ten kaum noch hin­ter­her“, sagt Ti­mo Trum vom Un­ter­neh­men Volk­mann und Ross­bach, das die Sper­ren an der A1 im Auf­trag des Lan­des­be­triebs be­treibt. Ab­ge­se­hen ha­ben es die Die­be vor al­lem auf Bat­te­ri­en, Blitz­lam­pen und So­lar­pa­nee­le. Ab und an kä­men auch Schil­der ab­han­den, be­rich­tet Trum. Die Die­be ge­lang­ten über Grün­flä­chen ne­ben der Au­to­bahn an die Sper­ren und flüch­te­ten zu­rück durchs Grün. Stra­ßen NRW schätzt den bis­lang ent­stan­de­nen Scha­den auf 60.000 Eu­ro. Die Köl­ner Po­li­zei kennt das Pro­blem und will ver­stärkt auf die De­lik­te ach­ten.

Im­mer wie­der aber sor­gen auch Lkw-Fah­rer für Schä­den an den Sper­ren, die in­stal­liert wor­den wa­ren, nach­dem sich dut­zen­de Lk­w­Fah­rer dem Über­que­rungs­ver­bot für Fahr­zeu­ge mit ei­nem Ge­wicht von mehr als 3,5 Ton­nen wi­der­setzt und so für mas­si­ve Schä­den an der Brü­cke ge­sorgt hat­ten. Vor ei­ni­gen Wo­chen sei ein Lkw durch ei­ne ge­schlos­se­ne Schran­ke ge­rast, be­rich­tet Trum. Die Num­mern­schil­der des Fahr­zeugs ha­be der Fah­rer vor­her ab­ge­nom­men.

Mit der Bi­lanz der Lkw-Sper­ren ist der Lan­des­be­trieb zu­frie­den. Mehr als 28.000 zu schwe­re Fahr­zeu­ge wur­den an den An­la­gen bis­lang dar­an ge­hin­dert, auf die ma­ro­de Le­ver­ku­se­ner Brü­cke zu fah­ren. Nur 35 Last­wa­gen schaff­ten es laut Stra­ßen­NRW im sel­ben Zei­t­raum auf die Brü­cke. Der Zu­stand des Bau­werks ist wei­ter­hin kri­tisch. Schwei­ßer sind wei­ter­hin täg­lich vor Ort, um die Schä­den zu über­prü­fen.

FO­TO: MISERIUS

Die ers­te Sper­re ist im Sep­tem­ber letz­ten Jah­res in Be­trieb ge­nom­men wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.