Pro­mi-Pa­ra­de bei der CHIO-Er­öff­nung

Star­gäs­te wie die Schau­spie­le­rin­nen Ve­ro­ni­ca Fer­res und die Fran­zö­sin Isa­bel­le Hup­pert sorg­ten ges­tern Abend bei der Er­öff­nung des Pfer­de­sport­tur­niers CHIO in Aa­chen für Gla­mour. Auch die Fei­er über­zeug­te.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - GESELLSCHAFT - VON BERND MATHIEU UND CHRIS­TOPH VELTEN

AA­CHEN Den ers­ten Bei­fall, ei­nen rich­tig schö­nen, spon­ta­nen, herz­li­chen, gibt es schon vor der Er­öff­nung des Aa­che­ner Pfer­de­sport­Tur­niers CHIO. Da er­schei­nen ed­le, schön bes­tern­te Li­mou­si­nen im Par­cours. Es sind Au­tos aus ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten, de­nen man ver­zeiht, dass sie oh­ne die­se grü­ne Pla­ket­te auf die­sem grü­nen Ra­sen da­hin­glei­ten. Dann fol­gen die ers­ten Pfer­de und Kut­schen, die ers­ten ed­len Eh­ren­gäs­te char­man­ter Pro­ve­ni­enz: Ve­ro­ni­ca Fer­res, die Schau­spie­le­rin, und Isa­bell Werth, ei­ne der tat­säch­li­chen Haupt­dar­stel­le­rin­nen die­ses Tur­niers. „Die Fer­res“ehrt die Sie­ge­rin­nen und Sie­ger im Wett­be­werb „Das sil­ber­ne Pferd“für her­aus­ra­gen­de jour­na­lis­ti­sche Bei­trä­ge zum The­ma Reit­sport. Und da steht sie ele­gant im schwar­zen Abend­kleid mit beige­far­be­ner Sto­la vor der Eh­ren­tri­bü­ne, die er­folg­reichs­te Dres­sur­rei­te­rin die­ses Pla­ne­ten: Isa­bell Werth. Sie er­hält das „Sil­ber­ne Pferd“in der Ka­te­go­rie „Her­aus­ra­gen­de Per­sön­lich­keit“. Ver­dient. End­lich. Be­ju­belt.

So wie Mi­nis­ter­prä­si­dent Ar­min La­schet, der als „Öcher Jong“be­grüßt und be­klatscht wird. Wie die Hälf­te sei­nes Lan­des­ka­bi­netts: So vie­le NRW-Mi­nis­ter wa­ren hier noch nie. Und an­sons­ten so­wie­so: aus­ver­kauft. Aber wo ist ei­gent­lich das nie­der­län­di­sche Kö­nigs­paar? So weit hät­ten es Wil­lem-Alex­an­der und sei­ne Frau Máxi­ma ja nicht ge­habt bis nach Aa­chen. Of­fi­zi­ell gibt es da­zu kei­ne Ver­laut­ba­rung. Die Fa­mi­lie weilt wohl im Som­mer­ur­laub. Statt­des­sen hat das Kö­nigs­haus Prin­zes­sin Mar­ga­ri­ta, ei­ne Nich­te der ehe­ma­li­gen Kö­ni­gin Bea­trix, zur Er­öff­nungs­fei­er in die So­ers ge­schickt. Nun gut. An die­sem Tag müs­sen wohl an­de­re Pro­mi­nen­te im Blitz­licht­ge­wit­ter her­hal­ten.

Ei­ne Fran­zö­sin zum Bei­spiel. Isa­bel­le Hup­pert, ei­ne Ga­li­ons­fi­gur des fran­zö­si­schen Ki­nos, ver­kör­pert an die­sem Abend ein biss­chen Can­nes und Cô­te d’Azur in der Aa­che­ner So­ers. Hup­pert, 64, im ro­sa Ho­sen­an­zug, mit klei­ner Hand­ta­sche am Arm und gol­de­nen Kreo­len an den Oh­ren, gibt sich schüch­tern. „Klar, ich mag Pfer­de“, sagt sie ein we­nig zu­rück­hal­tend. Ve­ro­ni­ca Fer­res ist da schon nah­ba­rer. Die 52-Jäh­ri­ge ist ei­ne aus­ge­wie­se­ne Pfer­de­n­är­rin. „Mein On­kel hat­te ei­nen Reit­stall bei uns ge­gen­über. Ich konn­te ge­ra­de lau­fen, da saß ich schon auf dem Pferd“, er­zählt sie.

Mo­de­ra­tor Bernd Bütt­gens, im Nie­der­län­di­schen gut zu Hau­se, spricht trotz al­ler ge­pfleg­ten Ri­va­li­tä­ten von nie­der­län­disch-deut­scher „Zu­nei­gung“. Die Er­öff­nungs­fei­er sen­det Si­gna­le die­ses freund­schaft­li­chen Dia­logs aus. Lud­ger Beer­baum und Je­ro­en Dub­bel­dam re­den lau­nig über den ewi­gen nie­der­län­disch-deut­schen Kon­kur­renz­kampf, bei­de sind wit­zig, hu­mor­voll und vol­ler Re­spekt.

200 Pfer­de, 800 Men­schen: Ei­ne gro­ße Show ist die Er­öff­nung beim Welt­fest des Pfer­de­sports – spek­ta­ku­lär, ori­gi­nell und mit ei­nem Au­gen­zwin­kern. Der Top-Pfer­de­sport ist mit ei­ner Top-Auf­takt­fei­er ge­star­tet, mit ra­san­tem Tem­po, oh­ne Pau­sen, kei­ne Se­kun­de Lan­ge­wei­le. Die Ba­sis da­für sind vie­le Mit­wir­ken­de, vor al­lem na­tür­lich auch der Esprit der in­sze­nie­ren­den Au­to­ren die­ses Abends. Es sind die ab­wechs­lungs­rei­che und viel­sei­ti­ge Mo­de­ra­ti­on von Bernd Bütt­gens, dem Spre­cher der Stadt Aa­chen, und die ex­zel­len­te Leis­tung von Uwe Brandt, ei­nem im­mer wie­der über­ra­schen­den, ide­en­sprü­hen­den Re­gis­seur. Das muss man kön­nen. Er kann es.

FO­TOS: DPA

Schau­spie­le­rin Ve­ro­ni­ca Fer­res (l.) und Dres­sur-Olym­pia­sie­ge­rin Isa­bel­le Werth fuh­ren zur CHIO-Er­öff­nungs­fei­er in ei­ner Kut­sche durch die Aa­che­ner So­ers.

Auch Sän­ge­rin und Schau­spie­le­rin Dun­ja Rai­ter kam zur Er­öff­nung.

Die fran­zö­si­sche Schau­spie­le­rin Isa­bel­le Hup­pert zähl­te zu den Gäs­ten.

Schau­spie­le­rin Na­stass­ja Kin­ski ist ei­ne Pfer­de­ex­per­tin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.