Wo schon Bill Ga­tes ver­wöhnt wur­de

Das Swis­sô­tel ist ei­ne fes­te Grö­ße der Ho­tel-Sze­ne in Neuss. Dort näch­tig­ten schon Bill Ga­tes, Jas­sir Ara­fat und Sha­ki­re. Die Ver­an­stal­tungs­rei­he „Neus­ser Räu­me“bie­tet ei­ne Haus­füh­rung und Ein­bli­cke hin­ter die Ku­lis­sen des Ho­tels.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS -

NEUSS (NGZ) Als ei­nes der größ­ten Kon­gress­ho­tels in der Re­gi­on Rhein/Ruhr bie­tet das Swis­sô­tel ein um­fang­rei­ches An­ge­bot an Kon­fe­renz­räu­men für gro­ße und klei­ne Ta­gun­gen und ist auf­grund des gro­ßen An­ge­bo­tes an ex­klu­si­ven Zim­mern ei­ne ge­frag­te Adres­se für den Auf­ent­halt in der Re­gi­on. Am Sonn­tag, 23. Ju­li, wird das 4-Ster­ne-Ho­tel ab 15 Uhr im Mit­tel­punkt ei­ner Hau­ser­kun­dung ste­hen, zu der Neuss Mar­ke­ting und die NGZ ge­mein­sam ein­la­den.

Seit 33 Jah­ren ist das Ho­tel an den Rhein­wie­sen fes­ter Be­stand­teil der Ho­tel­le­rie in der Stadt Neuss. Am 2. Ju­li 1984 wur­de das Haus un­ter dem Na­men Rhein­park Pla­za er­öff­net. Ma­nage­ment- und Ho­tel­ge­sell­schaf­ten wech­sel­ten seit­dem. Den Na­men Swis­sô­tel führt der Kom­plex seit 1999, als ei­nes der ers­ten Häu­ser der Ho­tel­ket­te über­haupt. Das Ma­nage­ment hat seit 2015 die GCH Ho­tel Group in­ne. Die Swis­sô­tel-Ho­tel­ket­te ge­hört mitt­ler­wei­le auch zu den Ac­cor Ho­tels. Ve­rän­de­run­gen in der Ho­tel­le­rie sind an der Ta­ges­ord­nung, aber die ho­he An­zahl an lang­jäh­ri­gen Mit­ar­bei­tern im Swis­sô­tel steht für Kon­ti­nui­tät.

Das Ho­tel ver­fügt auf 16 Eta­gen – wo­bei es wie in vie­len Ho­tels die 13. Eta­ge nicht gibt – über 246 mo­der­ne Zim­mer und Sui­ten. Die letz­te grund­le­gen­de Re­no­vie­rung fand 2008/09 statt. Im Haus näch­tig­ten be­reits zahl­rei­che be­kann­te Per­sön­lich­kei­ten – ob Bill Ga­tes, Jas­sir Ara­fat oder die Mu­sik­grö­ßen Sha­ki­ra und Twen­ty One Pi­lots – sie al­le ha­ben be­reits den Ser­vice der rund 120 fes­ten Mit­ar­bei­ter in An­spruch ge­nom­men.

Ent­spannt auf den Rhein bli­cken kann der Gast beim Spei­sen im Ri­ver­si­de Re­stau­rant oder in der Ri­ver­Bar. Dort küm­mert sich das Ser­vice- und Kü­chen­team un­ter Lei- tung von Tho­mas Schmidt um das ku­li­na­ri­sche Wohl­be­fin­den der Gäs­te. Die Fit­ness- und Spa-An­ge­bo­te so­wie ein groß­zü­gi­ger In­doorPool kom­plet­tie­ren den Ser­vice des Hau­ses.

Ei­nen her­vor­ra­gen­den Ruf ge­nießt das Swis­sô­tel nicht zu­letzt we­gen sei­ner viel­fäl­ti­gen Ta­gungs­mög­lich­kei­ten. Der Kon­gress­be­reich ver­fügt auf et­wa 4000 Qua­drat­me­ter Flä­che über 14 Kon­fe­renz­räu­me mit Ta­ges­licht. Gro­ße Fes­te fei­ern geht im ele­gan­ten Ball­saal Ju­pi­ter. Dort fin­den bis zu 1500 Per­so­nen Platz, im zwei­ten Saal Dia­na im­mer­hin bis zu 600. Nam­haf­te Events wie die Unicef-Ga­la und der Ufa-Film­ball so­wie Box­kämp­fe und TV-Auf­zeich­nun­gen fan­den be­reits im weit­läu­fi- gen Ver­an­stal­tungs­be­reich statt. In die­sem Jahr wird das Ho­tel zum ers­ten Mal ei­ne neue Cha­ri­ty-Ga­la be­her­ber­gen. Der Kunst Ball fin­det am 7. Ok­to­ber statt.

Den ex­klu­si­ven Blick hin­ter die Ku­lis­sen ge­wäh­ren Kom­mu­ni­ka­ti­ons­che­fin Bar­ba­ra Bü­cken und ih­re Sa­les-Kol­le­gen Thi­mo Ka­ther und Jes­si­ca Sey­da. In drei Zeh­ner­grup­pen wer­den die Tour-Teil­neh­mer durch das Ho­tel ge­führt. Ne­ben ei­nem Zu­tritt in den sog. Back­of­fice­Be­reich gibt es Wis­sens­wer­tes über die Ve­rän­de­run­gen des Ho­tel­be­triebs über die Jahr­zehn­te zu hö­ren. Die Teil­neh­mer dür­fen sich so­mit auf um­fas­sen­de Ein­bli­cke in die Ab­läu­fe der in­ter­na­tio­na­len Ho­tel­le­rie mit all ih­ren Fa­cet­ten und Her­aus­for­de­run­gen freu­en.

Die­ser von Neuss Mar­ke­ting und der NGZ ge­mein­sam or­ga­ni­sier­te Ho­tel­rund­gang war be­reits vor zwei Jah­ren im Rah­men der Tou­r­en­se­rie „Neus­ser Räu­me“ein ge­frag­ter Pro­gramm­punkt und wird nun am kom­men­den Sonn­tag im Rah­men der Best-of-Tou­ren wie­der­holt.

Bis Mit­te Ok­to­ber la­den Neuss Mar­ke­ting und die NGZ im Rah­men der Best-of-Se­rie al­le zwei Wo­chen zu den be­lieb­tes­ten Tou­ren ein, wo­bei der The­men­bo­gen ein bun­ter Mix aus al­len vier Se­ri­en ist. Al­le Tou­ren wer­den stets von Per­sön­lich­kei­ten an­ge­lei­tet, die das The­ma be­reits durch ih­re Per­son und ihr Wis­sen an­schau­lich und le­ben­dig wer­den las­sen.

Die Se­rie der „Neus­ser Kan­ten“stellt ver­schie­de­ne Stadt­tei­le in den Mit­tel­punkt der Er­kun­dun­gen. Die The­men­pa­let­te „Neus­ser Ecken“reicht von Kir­chen und Thea­tern über Schüt­zen­ge­schich­te bis hin zu Müh­len und Ar­chi­tek­tur und „Neus­ser Na­tur“führ­te in die hei­mi­sche Na­tur und lädt zu Streif­zü­gen durchs Grün der Stadt.

FO­TO: NEUSS MAR­KE­TING

Der Ta­gungs­be­reich im Swis­sô­tel ist un­ter an­de­rem bei Fir­men­kun­den be­liebt. Dort fan­den auch be­reits nam­haf­te Ver­an­stal­tun­gen mit pro­mi­nen­ten Be­su­chern statt – wie zum Bei­spiel die Unicef-Ga­la oder der Ufa-Film­ball.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.