ARD muss Ge­büh­ren für Ka­bel­netz­nut­zung zah­len

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - MEDIEN -

DÜS­SEL­DORF (epd) Öf­fent­lich-recht­li­che Rund­funk­an­stal­ten müs­sen für die Über­tra­gung im Ka­bel­netz Ge­büh­ren an die Netz­be­trei­ber ent­rich­ten. In ei­nem ges­tern ver­öf­fent­lich­ten Ur­teil er­klär­te das Düs­sel­dor­fer Ober­lan­des­ge­richt, die zehn be­trof­fe­nen ARD-Sen­der hät­ten den 2008 ge­schlos­se­nen Ein­spei­se­ver­trag drei Jah­re spä­ter nicht wirk­sam ge­kün­digt. Die von Ka­bel Deutsch­land be­klag­ten Sen­de­an­stal­ten müs­sen nun ins­ge­samt 3,5 Mil­lio­nen Eu­ro zah­len. Das Ur­teil be­zieht sich al­lein auf die Ent­gel­te für das Jahr 2013 und das ers­te Quar­tal 2016 (AZ: OLG Düs­sel­dorf, VI-U (Kart) 16/13).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.