Her­mann Grö­he trifft Wil­li­am und Ka­te in Ber­lin

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - GREVENBROICH -

BER­LIN/RHEIN-KREIS (NGZ) Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Her­mann Grö­he hat Prinz Wil­li­am und sei­ne Ehe­frau Ka­te ge­trof­fen. An­läss­lich des Deutsch­land-Be­suchs des Her­zogs und der Her­zo­gin von Cam­bridge ver­gab die Bri­ti­sche Bot­schaft am Mitt­woch­abend den Preis „Men­tal He­alth He­ro“an An­na Glei­ni­ger, Lei­te­rin des Ca­ri­tas-Pro­jekts „[U25] Ber­lin – On­li­ne-Sui­zid­prä­ven­ti­on“. Der Wett­be­werb wür­digt jun­ge Hel- fer, die Men­schen mit psy­chi­schen Pro­ble­men un­ter­stüt­zen. Grö­he war ei­ner der Ju­ro­ren. Eben­falls als Ju­ro­ren wa­ren die Vor­stands­vor­sit­zen­de der Ro­bert-En­ke-Stif­tung, Te­re­sa En­ke, so­wie Eck­art von Hirsch­hau­sen, Grün­der der Stif­tung „Hu­mor Hilft Hei­len“da­bei.

Glei­ni­ger hat­te am Mitt­woch­abend bei der „Queen’s Gar­den Par­ty“in der Re­si­denz des bri­ti­schen Bot­schaf­ters die Ge­le­gen­heit, Wil- li­am und Ka­te so­wie die Ju­ry um Grö­he ken­nen­zu­ler­nen. Die Bri­ti­sche Bot­schaft hat­te den «Men­tal He­alth He­ro»-Wett­be­werb aus­ge­ru­fen, weil Wil­li­am und Ka­te der Um­gang mit psy­chi­schen Krank­hei­ten, die oft mit Vor­ur­tei­len be­haf­tet sei­en, sehr am Her­zen lie­ge. Die Ar­beit in die­sem Be­reich wer­de in gro­ßen Tei­len von Eh­ren­amt­li­chen ge­leis­tet, sag­te der bri­ti­sche Bot­schaf­ter Sir Se­bas­ti­an Wood.

FO­TO: BOT­SCHAFT DES VER­EI­NIG­TEN KÖNIGREICHS GROSSBRITANNIEN UND NORD­IR­LAND

Her­mann Grö­he (r.) mit Wil­li­am und Ka­te im Gar­ten der Bri­ti­schen Bot­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.