Wert­lo­se Ga­ran­tie

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS - VON MAR­TIN KESS­LER

Die schär­fe­re Gan­gart, die Deutsch­land ge­gen­über der Tür­kei ein­schlägt, zeigt ers­te Er­geb­nis­se. So­wohl Prä­si­dent Er­do­gan als auch sein Wirt­schafts­mi­nis­ter ha­ben sich be­eilt, ei­ne Ga­ran­tie für deut­sche In­ves­ti­tio­nen in ih­rem Land aus­zu­spre­chen. Of­fen­bar ist deut­sches Know-how für die Tür­ken wich­tig. Die Fes­tig­keit im Um­gang mit dem schwie­ri­gen Part­ner hat sich aus­ge­zahlt.

Für die be­trof­fe­nen Un­ter­neh­men zählt die Ga­ran­tie we­nig. Zu oft hat Er­do­gan sei­ne Hal­tung ge­än­dert. Die an­geb­li­che schwar­ze Lis­te, auf der 700 deut­sche Fir­men ste­hen sol­len, de­nen Un­ter­stüt­zung des Ter­rors vor­ge­wor­fen wird, tut ein Üb­ri­ges. Wenn Er­do­gan an Per­so­nen oder In­sti­tu­tio­nen et­was aus­zu­set­zen hat, bringt er sie mit Ter­ro­ris­mus in Ver­bin­dung.

Die deut­schen Fir­men soll­ten trotz­dem küh­les Blut be­wah­ren, je­den­falls so­lan­ge ih­re Un­ent­behr­lich­keit sie schützt. Wer in den Un­rechts­staat Tür­kei neu in­ves­tie­ren will, soll­te es sich aber sehr ge­nau über­le­gen. Sta­bi­li­tät und Be­re­chen­bar­keit, die wich­tigs­ten Be­din­gun­gen für In­ves­ti­tio­nen, sind der­zeit in der Tür­kei nicht ge­ge­ben. BE­RICHT TÜR­KEI VER­SPRICHT SCHUTZ . . ., TI­TEL­SEI­TE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.