Är­ger über feh­len­de Bän­ke an der Ha­fen­pro­me­na­de

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KULTUR -

NEUSS (ja­si) Ei­gent­lich wür­de Jo­se­fQui­ri­nus This­sen ger­ne mal wie­der die Ha­fen­pro­me­na­de von der Ham­mer Land­stra­ße aus in Rich­tung Ki­no ent­lang spa­zie­ren. Doch da gibt es ein Pro­blem für den 89Jäh­ri­gen. „Auf dem ge­sam­ten Stück sind ein­fach kei­ne Bän­ke, auf de­nen äl­te­re Men­schen wie ich zwi­schen­durch pau­sie­ren kön­nen“, sagt der Neus­ser. Glei­ches gel­te für sei­ne Freun­de, mit de­nen er sich re­gel­mä­ßig dort tref­fe, um spa­zie­ren zu ge­hen. Im- mer wie­der wer­de er auch von an­de­ren Se­nio­ren an­ge­spro­chen. „Da­bei ist es doch so ei­ne schö­ne Al­lee. Von dort aus kann man wun­der­bar die Schiffs­be­la­dung be­ob­ach­ten. Heu­te traue ich mich nicht mehr dort­hin, weil ich mich nicht hin­set­zen kann“, sagt der 89-Jäh­ri­ge. Schon als Kind sei er mit sei­nen El­tern dort ent­lang fla­niert.

Doch es gibt mög­li­cher­wei­se Hoff­nung für Jo­se­fQui­ri­nus This­sen. Denn wie Micha­el Klop­pen­burg, Lei­ter des städ­ti­schen Pres­se­am­tes, auf Nach­fra­ge un­se­rer Re­dak­ti­on mit­teil­te, be­fin­det sich das fuß­läu­fig zu nut­zen­de Are­al am Ha­fen­be­cken 1 zwi­schen Ha­fen­kopf­ge­bäu­de und un­ge­fähr im Be­reich des Ki­nos im Ei­gen­tum der Stadt­ha­fen Neuss Gm­bH. Dort wer­de man der Fra­ge ger­ne nach­ge­hen, ob ein Auf­stel­len von Bän­ken an die­ser Stel­le mög­lich ist, er­klär­te Klop­pen­burg.

Als po­si­ti­ves Bei­spiel nennt Jo­se­fQui­ri­nus This­sen den Rhein­damm. „Dort lau­fe ich je­den Nach­mit­tag rü­ber. Seit 18 Jah­ren. Dort ste­hen über­all Bän­ke, und ich kann mich im­mer mal wie­der aus­ru­fen“, sagt der 89-Jäh­ri­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.