Ei­ne Tour hin­ter die Ho­tel-Ku­lis­sen

In der Rei­he „Neus­ser Räu­me“gab’s ei­ne Füh­rung durch das Swis­sô­tel.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS - VON ROLF HOP­PE

NEUSS Der Da­lai La­ma, Yas­sir Ara­fat, Sha­ki­ra, Fuß­bal­ler vom FC Bay­ern und vom FC Bar­ce­lo­na so­wie Pro­mis aus al­ler Welt, aber auch be­tuch­te Gäs­te aus den ara­bi­schen Län­dern ken­nen es. Und jetzt auch Petra und Udo Kock oder Ire­ne und Nor­bert Sey­da. Letz­te­re sind in Neuss zu­hau­se und ha­ben ge­mein­sam mit fast 30 wei­te­ren In­ter­es­sen­ten ges­tern die Ge­le­gen­heit ge­nutzt, das Swis­sô­tel zu be­su­chen. Die Füh­rung in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Swis­sô­tel war ein wei­te­res An­ge­bot von Neuss Mar­ke­ting und der NGZ im Rah­men der „Neus­ser Räu­me“.

„Wir ha­ben uns schon da­mals für den Bau des im­po­san­ten Ge­bäu­des in­ter­es­siert“, sag­te Udo Kock, „jetzt durf­ten wir so­gar hin­ter die Ku­lis­sen schau­en. Ein tol­les An­ge­bot.“Für Ire­ne und Nor­bert Sey­da war es so­gar ein Wie­der­se­hen mit Toch­ter Jes­si­ka. Denn die Ju­ni­or Sa­les Ma­na­ge­rin im Swis­sô­tel war ne­ben Bar­ba­ra Bü­cken und Thi­mo Ka­ther ei­ne der Orts­kun­di­gen und konn­te ih­ren El­tern zum ers­ten Mal ih­ren Ar­beits­platz zei­gen.

Her­tha-Ali­ce Heint­zer aus dem Per­so­nal­be­reich ist seit der Grün­dung des Ho­tels da­bei. Sie wohnt in Grim­ling­hau­sen, seit 33 Jah­ren ist das Ho­tel ihr Ar­beits­platz. Da­mals – 1984 – wur­de das Haus un­ter dem Na­men Rhein­park Pla­za er­öff­net. Ho­tel­ge­sell­schaf­ten wech­sel­ten; den Na­men Swis­sô­tel führt der Kom­plex seit 1999, er ge­hört zur Ac­cor-Ho­tel­grup­pe.

Im Ge­spräch mit Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Che­fin Bar­ba­ra Bü­cken (37) wird deut­lich, das der Ho­tel­na­me nicht nur ein Na­me ist, son­dern für den An­spruch ei­nes Vier-Ster­ne-Su­pe­ri­or-Ho­tels steht: „Un­ter dem Be­griff Swiss­nes steht die Schwei­zer Gast­freund­schaft im Vor­der­grund. Das geht durch­gän­gig von der Ein­rich­tung über die Kü­che bis zu Lounge-Be­rei­chen; von Schwei­zer Kräu­ter­düf­ten bis zu Rös­tis und Zü­ri­cher Ge­schnet­zel­tem. Ein­fach ein Stück Schweiz in Neuss.“

Gro­ße Kon­gress­be­rei­che, Kon­fe­renz­räu­me, ele­gan­te Ball­sä­le, ge­müt­li­che Re­stau­rants, ein Spa mit Fit­ness und Pool – über­all durf­ten die Neus­ser Gäs­te rein­schnup­pern. Das High­light auch für die Be­su­cher war der Blick auf den Rhein; bis weit ins Um­land konn­ten sie schau­en. Ne­ben zwei Sui­ten bie­tet das Swis­so­tel 246 Zim­mer ver­schie­de­ner Ka­te­go­ri­en. Bür­gern aus Neuss und Um­ge­bung ist das Ho­tel vor al­lem durch Kon­gres­se und Bäl­le be­kannt, es ar­bei­tet auch mit Neus­ser Kar­ne­va­lis­ten zu­sam­men.

FO­TO: WOI

Ei­ne Ho­tel­be­sich­ti­gung der be­son­de­ren Art ge­nos­sen die Teil­neh­mer der Tour. Her­tha-Ali­ce Heint­zer (Mit­te) führ­te durch­sHaus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.