„Pret­ty Wo­man“er­öff­net das Open-Air-Ki­no

Das Süd­bad wird am 1. und 2. Sep­tem­ber wie­der zum Ki­no. Der Kar­ten­vor­ver­kauf hat be­gon­nen.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - NEUSS - VON ANDRE­AS BUCHBAUER

NEUSS Wie jung sie wa­ren! Er war bei der Pre­mie­re 40, und sie ge­ra­de mal 22: 1990 er­ober­ten Richard Ge­re und Julia Ro­berts mit der Hol­ly­wood-Roman­ze „Pret­ty Wo­man“die Ki­no­sä­le. Ge­nuss­voll ze­le­brier­ten die bei­den das Spiel mit den Kli­schees, hu­mor­voll und be­schwingt. Das Open-Air-Ki­no im Süd­bad holt den Klas­si­ker zu­rück auf die Lein­wand und zeigt „Pret­ty Wo­man“am Frei­tag, 1. Sep­tem­ber. An zwei Ta­gen wer­den ins­ge­samt drei Fil­me ge­zeigt.

„Pret­ty Wo­man“macht den Auf­takt. Tags dar­auf fol­gen der Kin­der­film-Hit „Die Eis­kö­ni­gin“so­wie „Fack Ju Göh­te“. Die ab­sicht­li­che Falsch­schrei­bung von „Fuck you, Goe­the“er­zählt die Ge­schich­te von Aus­hilfs­leh­rer Ze­ki (Elyas M’Barek) und Re­fe­ren­da­rin Li­si Schna­belstedt (Ka­ro­li­ne Her­furth) und der Rü­pel-Klas­se 10b an der Mün­che­ner Goe­the-Ge­samt­schu­le. Der Film kam eben­so 2013 in die Ki­nos wie „Die Eis­kö­ni­gin“aus dem Hau­se Dis­ney. Da­bei han­delt es sich um ei­ne lo­se Ad­ap­ti­on von Hans Chris­ti­an An­der­sens Mär­chen „Die Schnee­kö­ni­gin“. Die Aben­teu­er von Prin­zes­sin El­sa, ih­rer Schwes­ter An­na und Olaf, dem Schnee­mann, ha­ben die Kin­der­zim­mer er­obert.

Wel­che Fil­me beim Open-AirKi­no ge­zeigt wer­den, hat­te ei­ne Ab­stim­mung auf Face­book er­ge­ben. Au­ßer­dem wa­ren die Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke Neuss-Bä­der auf­ge­ru­fen, ih­re Fa­vo­ri­ten zu wäh­len. Die Er­geb­nis­se wa­ren ein­deu­tig: „Fack Ju Göh­te“, „Pret­ty Wo­man“und „Die Eis­kö­ni­gin“lie­ßen die fil­mi­sche Kon­kur­renz hin­ter sich. Mit dem Drei­klang aus Hol­ly­wood, Dis­ney-Ani­ma­ti­ons­film und deut­schem Ki­no soll das Pro­gramm so­wohl für Kult-Fans als auch für Fans jün­ge­rer Ki­no­pro­duk­tio­nen den je­weils pas­sen­den Film bie­ten.

Der Ein­lass zu den Abend­fil­men „Pret­ty Wo­man“und „Fack Ju Göh- te“be­ginnt je­weils ab 20 Uhr, Film­be­ginn ist nach Son­nen­un­ter­gang. Beim Kin­der­film „Die Eis­kö­ni­gin“geht’s am Sams­tag­nach­mit­tag be­reits um 16 Uhr los. Die Ein­tritts­kar­ten für die Abend­fil­me kos­ten zehn Eu­ro und für den Kin­der­film sechs Eu­ro. Es gibt freie Platz­wahl.

Der Kar­ten­vor­ver­kauf hat be­reits be­gon­nen. Wer sich Ti­ckets si­chern möch­te, kann dies im In­ter­net un­ter www.face­book.com/open­air­ki­no­neuss oder di­rekt an der Süd­ba­dKas­se so­wie im Stadt­wer­ke-Kun­den­cen­ter Nah­ver­kehr an der Kre­fel­der Stra­ße.

Pro Film gibt es 300 Ein­tritts­kar­ten. Zum Ki­no­spaß un­ter frei­em Him­mel wird es auch ein Rah­men­pro­gramm ge­ben, un­ter an­de­rem ist laut Ver­an­stal­ter ei­ne Tanz­show ge­plant.

ARCHIV-FOTO: RTN

Film­klas­si­ker: Richard Ge­re und Julia Ro­berts in der Hol­ly­woo­dRoman­ze „Pret­ty Wo­man“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.