See­ho­fers Jo­ker

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS - VON EVA QUADBECK

Auf der Su­che nach ei­nem Nach­fol­ger hat der baye­ri­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent und CSU-Chef Horst See­ho­fer schon viel Zwie­tracht ge­sät. Sei­ne Par­tei ist mitt­ler­wei­le in ein Sö­der- und ein ent­täusch­tes Ai­g­ner-La­ger ge­spal­ten. Der­weil weiß sein tüch­ti­ger In­nen­mi­nis­ter Herr­mann nicht, ob er sich mit der Spit­zen­kan­di­da­tur für die Bun­des­tags­wahl ge­ra­de ins Kar­rie­re-Aus schießt.

Nun bringt See­ho­fer als Jo­ker den über sei­ne ab­ge­kup­fer­te Dok­tor­ar­beit ge­stol­per­ten frü­he­ren Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter Karl Theo­dor zu Gut­ten­berg ins Spiel. Of­fi­zi­ell soll er der CSU im Wahl­kampf nur hel­fen. In Wahr­heit tes­ten See­ho­fer und zu Gut­ten­berg aus, ob die Deut­schen den Frei­herrn als Bun­des­mi­nis­ter wie­der ak­zep­tie­ren wür­den.

Wenn zu Gut­ten­berg da­zu­ge­lernt hat, lässt er sich auf die­ses durch­schau­ba­re Spiel nicht ein. Re­pu­ta­ti­on in der Öf­fent­lich­keit ge­winnt man nicht da­durch zu­rück, dass man be­son­ders trick­reich auf ei­nen ein­fluss­rei­chen Pos­ten ge­langt. Wenn zu Gut­ten­berg tat­säch­lich in die Po­li­tik zu­rück­keh­ren woll­te, müss­te er sich zu­min­dest ein Man­dat beim Volk ho­len. BE­RICHT FREI­HERR ALS LIBERO, SEI­TE A5

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.