Schlacht­haus

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS -

Kaum hat­te des Plä­doy­er des Ge­ne­ral­bun­des­an­walts im NSU-Pro­zess ges­tern be­gon­nen, ge­riet es ins Sto­cken. Der Mit­an­ge­klag­te Ralf Wohl­le­ben hat­te sich be­schwert, er kom­me beim Mit­schrei­ben nicht hin­ter­her, zu­dem herr­sche in der Zel­le im Ge­richts­saal „Schlacht­haus­at­mo­sphä­re“. Un­klar ist, mit wel­cher Ex­per­ti­se Wohl­le­ben die­sen Ver­gleich zog – als Fach­in­for­ma­ti­ker dürf­te er bis­lang zu­min­dest aus be­ruf­li­cher Per­spek­ti­ve kaum Schlacht­häu­ser von in­nen ge­se­hen ha­ben. Viel­leicht war der Ver­gleich aber auch ei­ne in­di­rek­te Kri­tik: Die Ar­beit sei­nes Ver­tei­di­gers könn­te un­ter al­ler Sau ge­we­sen sein, viel­leicht pass­te auch das Plä­doy­er des Bun­des­staats­an­walts auf kei­ne Kuh­haut. Was auch im­mer Wohl­le­ben mein­te, ei­nes ist im­mer­hin si­cher: Zur Schlacht­bank wird er nicht ge­führt wer­den. tsp

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.