Marc Ge­er­kens un­ter­stützt SV Glehn

Der 18 Jah­re al­te Jü­che­ner be­ginnt bald sein frei­wil­li­ges so­zia­les Jahr.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KORSCHENBROICH -

GLEHN (NGZ) Der neue „FSJ­ler“des SV Glehn steht in den Start­lö­chern: Ab 1. Sep­tem­ber ab­sol­viert Marc Ge­er­kens aus Jüchen ein Frei­wil­li­ges So­zia­les Jahr beim Kor­schen­broi­cher Fuß­ball­ver­ein und tritt da­mit in die Fuß­stap­fen von Nick Rö­di­ger, des­sen Di­enst­zeit am 30. Ju­ni aus­ge­lau­fen war. Ge­er­kens wird in den zehn Mo­na­ten sei­ner Di­enst­zeit als Haupt­auf­ga­be ver­schie­de­ne Ju­gend­mann­schaf­ten be­treu­en und beim Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner in der Ge­mein­schafts­grund­schu­le Glehn als zu­sätz­li­che Lehr­kraft den Sport­un­ter­richt ver­stär­ken.

Die not­wen­di­ge Qua­li­fi­ka­ti­on für sei­ne Tä­tig­keit wird Ge­er­kens im Lau­fe sei­nes so­zia­len Jah­res ver­lie­hen. Nach sei­nen Abitur­prü­fun­gen hat der 18-Jäh­ri­ge die Aus­bil­dung zum „Kin­der­trai­ner“ab­sol­viert. Der Fuß­ball­ver­band Mit­tel­rhein (FVN) wird ab Sep­tem­ber ihn fuß­ball­spe­zi­fisch aus­bil­den. Zu­dem ste­hen in Ge­er­kens‘ Full-Ti­me-Job, für den er ein mo­nat­li­ches Ta­schen­geld von 300 Eu­ro er­hält, ei­ni­ge ad­mi­nis­tra­ti­ve Auf­ga­ben an, et­wa die Pfle­ge von sv-glehn.de, des We­bauf­trit­te des Ver­eins. Auch ein Aus­bau der „So­ci­al-Me­dia“-Ak­ti­vi­tä­ten der Gleh­ner Fuß­bal­ler ist mit ihm an­ge­dacht.

Ju­gend­lei­ter Nor­bert Jurc­zyk ist stolz dar­auf, dass durch das FSJ ei­ne nach­hal­ti­ge Bin­dung zum Ver­ein ent­steht. „Vie­le FSJ­ler sind über ih­re Di­enst­zeit hin­aus dem SV Glehn treu ge­blie­ben: Rö­di­ger trai­nie­re wei­ter die U 17-Mäd­chen. „Lau­ra Ot­to trai­niert in­zwi­schen wie­der ein Team, Fa­bio Fusa­ro ver­an­stal­tet re­gel­mä­ßig Fe­ri­en­camps für uns, und Ni­ke Vogt, die aus dem 100 Ki­lo­me­ter ent­fern­ten Kra­nen­burg zu uns kam, schaut ein­mal im Jahr vor­bei“, sagt Glehns Chef von 19 Ju­gend­mann­schaf­ten.

Dass Ge­er­kens in sei­ner Ju­gend­zeit über­wie­gend im Bas­ket­ball un­ter­wegs war, ist für Jurc­zyk kein Nach­teil: „Nick Rö­di­ger war auch als Korb­jä­ger un­ter­wegs, hat sich dann aber rich­tig in die Fuß­ball­ma­te­rie rein­ge­kniet. Da konn­ten die Al­ten Ha­sen auch noch ei­ni­ges ler­nen.“„In den jün­ge­ren Mann­schaf­ten brau­chen die Kin­der kei­nen Fuß­ball-Do­zen­ten, Sie brau­chen je­man­den, der Spaß an der Be­we­gung ver­mit­telt und die Lei­den­schaft für un­se­ren tol­len Sport wei­ter­gibt.“

FO­TO: SV GLEHN

Nor­bert Jurc­zyk (r.) mit Marc Ge­er­kens (M.) und Nick Rö­di­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.