Kei­ne Lan­ge­wei­le in den Som­mer­fe­ri­en

Das Team der Stadt­rand­er­ho­lung wird von El­tern und ehe­ma­li­gen Be­treu­ern un­ter­stützt.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - GREVENBROICH -

NEURATH (draxl) Ei­nen Teil der Som­mer ver­brin­gen Lenn­art (10) und und Bas­ti­an (11) seit ei­ni­gen Jah­ren im­mer auf dem Sport­platz in Neurath bei der Stadt­rand­er­ho­lung. Mehr als 100 Kin­der, 20 Be­treu­er und drei an­ge­hen­de Be­treu­er tum­mel­ten sich auf dem Ge­län­de an der Glück-Auf Stra­ße. Ne­ben zahl­rei­chen Ak­ti­vi­tä­ten, wie Tur­nie­ren, Brett­spie­len und Bas­teln, stan­den auch ei­ne Fahr­rad­tour und ei­ne Fahrt in ei­nen Frei­zeit­park auf dem Pro­gramm.

In die­sen Som­mer­fe­ri­en stand für die zahl­rei­chen Teil­neh­mer der Stadt­rand­er­ho­lung noch ei­ni­ges an. Vie­le Kin­der be­rich­te­ten von ge­plan­ten Ur­lau­ben oder wei­te­ren Fe­ri­en­ak­tio­nen. Doch dass die­se Trips nicht zum Be­ginn der Som­mer­fe­ri­en statt­fin­den kön­nen, ist für die meis­ten Fa­mi­li­en aus dem Grevenbroicher Sü­den mitt­ler­wei­le klar. „Ich ge­he seit Jah­ren zur Stadt­rand­er­ho­lung. Das ge­hört ein­fach zu den Fe­ri­en da­zu. Man trifft vie­le Freun­de, und man stimmt sich ge­mein- sam auf die Fe­ri­en ein“, sag­te der Elf­jäh­ri­ge.

„Die Stadt­rand­er­ho­lung ist für Kin­der von sechs bis 14 Jah­ren“, er­klär­te Be­treu­er Marc Kle­vers (25). In die­sem Jahr stand die Ak­ti­on un­ter dem Mot­to „Dschun­gel­buch“. Die Kin­der ver­brach­ten die Ta­ge bei der Stadt­rand­er­ho­lung auf dem Sport­platz. Hö­he­punkt war für vie­le die Nacht­wan­de­rung mit an­schlie­ßen­der Über­nach­tung. Dar­auf freu­te sich auch Lenn­art (10), der die­ses Jahr als jüngs­ter Teil­neh­mer mu­tig in der letz­ten Grup­pe zur Nacht­wan­de­rung an­trat.

Wie in je­dem Jahr ka­men die Kin­der aus dem ge­sam­ten Raum Gre­ven­broich zur Stadt­rand­er­ho­lung nach Neurath.

„An­mel­dun­gen und An­fra­gen er­reich­ten uns aus vie­len Stadt­tei­len. Das freut uns na­tür­lich sehr“, sag­te Marc Kle­vers und füg­te hin­zu: „Auch in die­sem Jahr wa­ren vie­le El­tern wie­der sehr dank­bar für un­se­re eh­ren­amt­li­che Ar­beit. Denn so kön­nen auch die El­tern in die­ser ers­ten Fe­ri­en­wo­che et­was ent­span­nen.“Un­ter­stützt wur­de das Be­treu­er­team auch von ei­ni­gen El­tern und ehe­ma­li­gen Be­treu­ern. „Sie hel­fen uns un­ter an­de­rem bei der Es­sen­aus­ga­be“, er­klär­te Marc Kle­vers, der sich auch bei den zahl­rei­chen Gön­nern be­dank­te. „Oh­ne die­se Gel­der könn­ten wir die Fe­ri­en­ak­ti­on nicht so güns­tig durch­füh­ren“, be­ton­te der Lei­ter der Neu­ra­ther Stadt­rand­er­ho­lung.

FO­TO: SEBASTIAN DRAXL

Das ge­mein­sa­men Spie­len stand im Mit­tel­punkt der Stadt­rand­er­ho­lung auf dem Sport­platz in Neurath.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.