239 Stra­ßen­la­ter­nen be­kom­men en­er­gie­spa­ren­des LED-Licht

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - DORMAGEN -

DOR­MA­GEN (schum) In der Stra­ßen­be­leuch­tung wer­den die Tech­ni­schen Be­trie­be Dor­ma­gen in die­sem Jahr wei­te­re 239 Lam­pen auf en­er­gie­spa­ren­de LED-Tech­nik um­rüs­ten. Das kün­digt TBD-Lei­ter Gott­fried Koch an. „Ak­tu­ell ist die ers­te Teil­lie­fe­rung mit hun­dert LED-Leuch­ten ein­ge­trof­fen.“

Seit 2011 sind schon 80 Pro­zent der rund 8000 Stra­ßen­leuch­ten in Dor­ma­gen auf LED um­ge­stellt wor­den. Die Dor­ma­ge­ner Stra­ßen­be­leuch­tung zählt da­mit bun­des­weit zu den fort­schritt­lichs­ten. Ei­ne Ener­gie­ein­spa­rung von 44 Pro­zent konn­ten die Tech­ni­schen Be­trie­be be­reits vor zehn Jah­ren er­rei­chen, als sie die La­ter­nen in wei­ten Be­rei­chen von Qu­eck­sil­ber­dampf- auf Na­tri­um­dampfleuch­ten um­stell­ten. Durch die wei­te­ren Mo­der­ni­sie­run­gen ist der Strom­ver­brauch ge­gen­über dem Ver­gleichs­jahr 2006 in­zwi­schen um 65 Pro­zent ge­sun­ken. Da­bei sind die ak­tu­el­len Um­rüs­tun­gen noch nicht ein­ge­rech­net. „Bis 2019 wol­len wir un­se­ren Strom­ver­brauch auf 30 Pro­zent der ur­sprüng­li­chen Men­ge re­du­zie­ren“, kün­digt Koch an. 2016 hat die Dor­ma­ge­ner Stra­ßen­be­leuch­tung ins- ge­s­amt 1,1 Mil­lio­nen Ki­lo­watt­stun­den Strom ver­braucht.

Die Stadt hat­te im ver­gan­ge­nen No­vem­ber ei­ne Wirt­schaft­lich­keits­be­rech­nung vor­ge­legt. Nach der sol­len durch den Ein­satz der da­mals ge­nann­ten 225 neu­en Lam­pen über ei­nen Zei­t­raum von 30 Jah­ren ins­ge­samt rund 343.000 Eu­ro Strom­kos­ten ge­spart wer­den kön­nen; das ent­spre­che ei­ner Kos­ten­re­du­zie­rung von cir­ca 49 Pro­zent. In­ner­halb ei­nes Zei­t­raums von et­was mehr als zehn Jah­ren ist Dor­ma­gens Ziel, den Ener­gie­ver­brauch bei der Stra­ßen­be­leuch­tung um 70 Pro­zent zu ver­rin­gern, in greif­ba­re Nä­he ge­rückt. Das Um­rüst­pro­gramm für 2017 sieht neue LED-Lam­pen vor al­lem für Dor­ma­gen-Mit­te vor, wo an et­wa 20 Stra­ßen aus­ge­tauscht wer­den soll. Doch auch an ei­ni­gen Stra­ßen von Stür­zel­berg, Rhein­feld und Nie­ven­heim so­wie an der Pfau­en­stra­ße in Del­ho­ven sol­len im kom­men­den Jahr LED-Lam­pen ein­ge­baut wer­den. Nach Prü­fung der Ver­wal­tung wer­den in mehr als der Hälf­te der Maß­nah­men die An­woh­ner nicht zur Mit­fi­nan­zie­rung her­an­ge­zo­gen wer­den kön­nen. Die Kos­ten für die Maß­nah­men hat­te die Stadt im No­vem­ber mit 61.000 Eu­ro ver­an­schlagt. Da­von trägt die Kom­mu­ne cir­ca 31.000 Eu­ro.

ARCHIV: ATI

Wie hier die Dr.-Geld­ma­cher-Stra­ße wer­den auch wei­te­re Stra­ßen en­er­gie­spa­ren­des Licht er­hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.