Am­pri­ons Strom­tras­se quert den Nie­der­rhein

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT -

WE­SEL (thh) Ei­ne der gro­ßen Strom­au­to­bah­nen, die Wind­strom in den Sü­den brin­gen soll, wird von Em­den nach Phil­ipps­burg in Ba­den-Würt­tem­berg rei­chen. Ges­tern stell­te der Dort­mun­der Netz­be­trei­ber Am­pri­on die Plä­ne für die 300 Ki­lo­me­ter lan­ge Tras­se A-Nord vor, die von Em­den bis ins Rhein­land ver­läuft. Der Strom soll über­wie­gend durch ein Erd­ka­bel flie­ßen.

Von Nor­den aus ge­se­hen bis ins länd­li­che Bor­ken ist die Strom­au­to­bahn re­la­tiv un­pro­ble­ma­tisch. Von hier aus mei­det die Tras­se das dicht be­sie­del­te Ruhr­ge­biet, durch­zieht den Nie­der­rhein, um­geht links­rhei­nisch Städ­te wie Kre­feld und en­det am Kon­ver­ter, der den Gleich- in Wech­sel­strom um­wan­delt. Ein Knack­punkt ist die Rhein­que­rung. Sie ist mach­bar im Be­reich Rees/ Hammin­keln, We­sel/Xan­ten, süd­lich von We­sel so­wie öst­lich von Dins­la­ken. Klaus We­we­ring, Pro­jekt­lei­ter für die A-Nord, be­ton­te, dass es „im Mo­ment kei­ne Vor­zugs­va­ri­an­te“gibt.

In acht Bür­ger­ver­an­stal­tun­gen in der Re­gi­on will Am­pri­on nun Ak­zep­tanz schaf­fen und Ve­rän­de­rungs­be­darf er­kun­den, 2018 will man den Tras­sen­an­trag bei der Bun­des­netz­agen­tur stel­len. Ab 2021 soll ge­baut wer­den. Als Kos­ten wer­den in­klu­si­ve Kon­ver­ter zwei Mil­li­ar­den Eu­ro er­war­tet. Au­ßer­dem bie­tet Am­pri­on die Mög­lich­keit der On­li­ne-Be­tei­li­gung (www.a-nord.net). „Wir prü­fen je­den Hin­weis, der kommt“, ver­spricht We­we­ring.

Die ges­tern vor­ge­stell­ten Plä­ne ha­ben kei­ne Aus­wir­kung auf die Fra­ge, wo der um­strit­te­ne Kon­ver­ter hin­kommt. Hier fa­vo­ri­siert Am­pri­on wei­ter die bis­her für den Kies­ab­bau vor­ge­se­he­ne Flä­che in Kaarst. Soll­te die Po­li­tik die­se Flä­che aber nicht um­wid­men kön­nen oder wol­len, will Am­pri­on den Kon­ver­ter als zweit­bes­te Lö­sung in Meer­bu­schOs­terath er­rich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.