Groß­ak­tio­närKa­tar will Wer­ke von So­lar­world ret­ten

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - WIRTSCHAFT -

FRANK­FURT (rtr) Für ei­nen Teil der Be­leg­schaft von So­lar­world gibt es wie­der Grund zur Hoff­nung. In­sol­venz­ver­wal­ter Horst Pie­pen­burg be­stä­tig­te Ge­sprä­che mit ei­ner In­ves­to­ren­grup­pe über die Über­nah­me der bei­den So­lar­world-Fa­b­ri­ken in Thü­rin­gen und Sach­sen, die weit ge­die­hen sei­en. Ei­nem In­si­der zu­fol­ge steckt da­hin­ter die Qa­tar Foun­da­ti­on. Sie hat­te die vor­he­ri­ge Rettung des Bon­ner Kon­zerns 2013 zu­sam­men mit Fir­men­grün­der Frank As­beck fi­nan­ziert und hält seit­her über Qa­tar So­lar rund 29 Pro­zent an So­lar­world. Der In­ves­tor aus Ka­tar wol­le mit dem Schritt sein En­ga­ge­ment in der deut­schen So­lar­bran­che ab­si­chern. So­lar­world und Qa­tar So­lar sind auch am Ma­schi­nen­bau­er Cen­tro­therm be­tei­ligt. Laut Pie­pen­burg könn­ten mit der Lö­sung 450 Ar­beits­plät­ze in Frei­berg (Sach­sen) und Arn­stadt (Thü­rin­gen) ge­ret­tet wer­den. Die üb­ri­gen 1200 Mit­ar­bei­ter an bei­den Stand­or­ten ver­lö­ren ih­re Ar­beits­plät­ze, könn­ten aber in ei­ne Be­schäf­ti­gungs­ge­sell­schaft wech­seln. Die Mit­ar­bei­ter am Fir­men­sitz in Bonn wür­den zum 1. Au­gust „un­wi­der­ruf­lich frei­ge­stellt“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.